• SG Heidelsheim/Helmsheim 2 – HSG Walzbachtal 3 29:29 (16:15)

    Am vergangenen Sonntag gastierte die Dritte bei der SG Heidelsheim/Helmsheim 2, welche als Aufstiegsaspirant in der Liga gehandelt werden. Beide Mannschaften starten gut in die Partie und es gestaltete sich ein offenes Spiel.

    Weiter lesen >

  • TG Eggenstein- HSG Walzbachtal 29:38 (16:18)

    Die Voraussetzungen vor dem wichtigen Derby gegen den Tabellennachbarn aus Eggenstein waren durch das Fehlen von Lücke und Krauss alles andere als optimal. Außerdem waren die Crows stark in die Rückrunde gestartet und hatten zuletzt auswärts in Rintheim gepunktet.

    Weiter lesen >

  • Post Südstadt Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 38:32 (18:15)

    Am Samstag steuerte die zweite Mannschaft der HSG Walzbachtal die unbeliebte Halle der Post Südstadt Karlsruhe an. Man rechnete sich dennoch realistische Chancen aus, schließlich sind die Jungs aus Karlsruhe leider auch nicht vom Verletzungspech verschont geblieben und konnten ihre starke Bilanz aus der Vorrunde bisher nicht bestätigen.

    Weiter lesen >

  • TSV Knittlingen : HSG Walzbachtal 41:36 (19:17)

    Als (Hobby-)Journalist versucht man weitestgehend auf phrasenschweintaugliche Plattitüden zu
    verzichten, aber ab und an treffen ebensolche den sprichwörtlichen Nagel einfach am besten auf den
    Kopf. So auch heute, will man den Grund für die Niederlage der HSG Walzbachtal beim
    Aufstiegsaspiranten Knittlingen auf den Punkt bringen: Spiele gewinnt man in der Abwehr (Punkt).

    Weiter lesen >

  • HC Neuenbürg 2000 2 – HSG Walzbachtal 2 27:24 (9:12)

    Im Schneegestöber machte man sich am vergangenen Samstag auf den Weg nach Neuenbürg, um zwei weitere wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Gegen die spielstarke Oberligareserve entwickelte sich ein von Beginn an hart umkämpftes Match, indem sich die HSG durch einen Doopelschlag von L.

    Weiter lesen >

  • HSG Li-Ho-Li – HSG Walzbachtal 2  31:35  (16:17)

    Nach 3 punktlosen Spielen in Folge und vielen knappen Niederlagen in der Vorrunde, nahm man sich vor, erfolgreich in die Rückrunde zu starten. Demnach reiste man mit gestärktem Selbstbewusstsein zum Auswärtsspiel nach Linkenheim gegen die HSG Li-Ho-Li.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Rintheim 28:26 (16:13)

    Nach dem hart erkämpften Unentschieden zum Rückrundenstart ging es für die erste Herrenmannschaft daheim gegen den Aufstiegsaspiranten aus Rintheim. Trainer Daniel Erlenmaier forderte von seiner Mannschaft von Beginn an Derbystimmung sowohl auf dem Feld, als auch auf der Bank.

    Weiter lesen >

  • TSV HD-Wieblingen – HSG Walzbachtal 22:22 (12:9)

    Am vergangenen Sonntag startete die erste Herrenmannschaft bereits in die Rückrunde der Verbandsliga. Nach dem Krimi im Hinspiel, bei dem sich beide Teams mit 29:29 Unentschieden trennten, schwor Daniel Erlenmaier seine Schützlinge wieder auf ein enges Spiel ein.

    Weiter lesen >

  • TV Ispringen – HSG Walzbachtal 34:27 (16:14)

    Nachdem man nach drei Niederlagen in Folge gegen die BWOL-Reserve der TGS Pforzheim einen Kantersieg feiern konnte, wollte man das Momentum mit nach Ispringen nehmen, um eine positive Punktebilanz zur Weihnachtspause zu erspielen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TGS Pforzheim 2 37:18 (17:4)

    Am Samstag traf die erste Herrenmannschaft in der Jöhlinger Schulsporthalle auf das Tabellenschlusslicht aus Pforzheim. Die Vorzeichen waren allerdings alles andere als positiv. Denn neben den Verletzten Schmidt, Schäfer, Borkenstein, Lang und Krauss fiel auch noch Reichert krankheitsbedingt aus.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Charakter gezeigt in Hälfte Zwei

    TV Neuthard – HSG Walzbachtal 2 29:21 (18:8)

    Die Voraussetzungen für die Partie gegen den TV Neuthard waren nicht gerade optimal. Neben der ohnehin schon angespannten Personalsituation war man außerdem darauf angewiesen, dass die A-Jugendspieler direkt vom Spitzenspiel aus Schriesheim noch nachrücken.

    Weiter lesen >

  • Silas Neumann, Jahrgang 2001, badischer Meister mit der A-Jugend der HSG (2019)

    Aufgrund des personellen Engpasses auf der Torwartposition hat die HSG Walzbachtal reagiert und mit Silas Neumann ein Eigengewächs zurück ins Walzbachtal geholt (zuvor TSV Knittlingen). Der „Neuzugang“ stellt sich im Interview kurz vor.

    Weiter lesen >

  • SG Nußloch – HSG Walzbachtal 34:20 (19:8)

    Die Voraussetzungen für das schwierige Auswärtsspiel in Nußloch waren suboptimal: Mit Krauss, Lücke und Bertier fehlten drei potentielle Starter, dazu gingen Borkenstein, Schmidt und Kinsch angeschlagen in die Partie.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HSG Bruchsal/Untergrombach 23:24 (15:14)

    Am Samstagabend traf die zweite Garde der HSG auf die gut in die Saison gestartete HSG Bruchsal/Untergrombach. Nach zwei Spielen in Folge, die man mit einem Tor Differenz verlor, galt es heute wieder Punkte mitzunehmen, um sich im Tabellenmittelfend zu etablieren.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG Ettlingen 23:30 (9:17)

    Als am vergangenen Sonntag mit der HSG Ettlingen der amtierende Spitzenreiter zum Derby in die Wössinger TV-Halle kam, war alles angerichtet für einen packenden Derbyfight. Die Halle war vollgepackt und beide Teams hochmotiviert.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut – HSG Walzbachtal 31:23 (11:11)

    Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen, 5:5 nach 10 Minuten. Durch zwei Tore in Folge setzten wir uns etwas ab. Neureut gelang allerdings der Ausgleich zum 8:8 und direkt die 10:8 Führung.

    Weiter lesen >

  • TS Durlach – HSG Walzbachtal 2 22:21 (11:10)

    Nach der knappen Heimniederlage am vorherigen Wochenende, galt es dieses Wochenende in Durlach wichtige Punkte mitzunehmen, um den Anschluss zu der oberen Tabellenhälfte nicht zu verlieren.

    Nach einem nervösen Auftakt konnte man, durch eine robuste 6-0 Abwehr, sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten, so stand es nach der ersten Viertelstunde 5:7.  Besonders hervorzuheben ist hierbei Joel Gegenheimer der den Durlacher Jungs einige freie Würfe wegnehmen konnte.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SV Langensteinbach 28:29 (12:14)

    Am vergangenen Sonntag erwartete man den direkten Tabellennachbarn aus Langensteinbach in der heimischen TV Halle in Wössingen. Dementsprechend ausgeglichen starteten die beiden Mannschaften in die Partie, sodass es nach 18 Minuten 9:9 stand.

    Weiter lesen >

  • TVG Großsachsen 2 – HSG Walzbachtal 32:28 (15:13)

    Nach den letzten Heimspielen und dem Derby in Stutensee vor gute gefüllten Rängen erwartete die erste Herrenmannschaft beim Auswärtsspiel in Großsachsen ein Kulturschock. Gerade einmal eine handvoll Anhänger der Saasemer waren in der Halle, so dass entsprechend wenig Stimmung aufkam.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG Weschnitztal 31:26 (15:12)

    Am vergangenen Samstag traf die erste Herrenmannschaft in der gut gefüllten Schulsporthalle auf die HSG Weschnitztal. Die Gäste aus dem Hessischen waren bis dato unbekannt, präsentierten sich aber statk in der Liga.

    Weiter lesen >

  • TSV Rintheim : HSG Walzbachtal 32:27 (16:14)

    Die Gastgeber legten mit Tempo los und legten nach 10 Minuten auf 8:4 vor. Danach berappelten wir uns, zeigten mehr Engagement beim Zurücklaufen und kamen auf 12:11 (23 Minute) ran.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – TV Büchenau 38:26 (22:15)

    Am vergangenen Sonntag gastierte die noch sieglose Truppe aus Büchenau in der Jöhlinger Schulsporthalle und bot der jungen Walzbachtaler Mannschaft nach dem verkorksten Spiel am KIT die Chance auf Wiedergutmachung.

    Weiter lesen >

  • SG Stutensee/Weingarten – HSG Walzbachtal 24:26 (11:11)

    Am vergangenen Samstag ging es für die erste Herrenmannschaft zum Derby bei der SG Stutensee/Weingarten. Daher war ein Sieg für die Mannschaft Pflicht, erst Recht nach dem starken Auftritt gegen Hockenheim

    Trainer Daniel Erlenmaier sah zu Beginn eine konzentrierte Leistung seines Teams, das in der achten Minute durch Kloss auf 2:4 vorlegte.

    Weiter lesen >

  • Am ersten November-Wochenende sind unsere Herren 3 samstags im Heimspiel gegen den SSC Karlsruhe gefordert.

    Das Highlight des Spieltags steigt jedoch um 19:00 Uhr in Blankenloch, wo das heiß ersehnte Derby gegen die SG Stutensee-Weingarten ansteht. „Mehr Emotion und Feuer gab es bei einem Handballspiel noch nie“ – so der Wortlaut in der Vorschau der Gastgeber, die nach der deutlichen Niederlage in Knittlingen gewillt sein werden, eine Reaktion zu zeigen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSV Hockenheim 30:22 (13:9)

    Nach dem spielfreien Wochenede forderte Daniel Erlenmaier von seiner Mannschaft eine ebenso couragierte Leistung wie beim letzten Heimsieg gegen Eppelheim. So wollte er die erfahrenen Hockenheimer und damit auch seinen persönlichen sieglos-in-Jöhlingen-Fluch bezwingen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 3 – TV Gondelsheim 24:25 (14:13)

    Wieder mal improvisiert in der Aufstellung wollten die Herren 3 die bisher weiße Weste zu Hause verteidigen. Trotz einiger Ausfälle standen 14 Leute parat, der ersten Mannschaft aus Gondelsheim Paroli zu bieten und um die 2 Punkte zu kämpfen.

    Weiter lesen >

  • SG KIT/MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 36:34 (19:17)

    Mit Rückenwind aus dem guten Spiel gegen die SG Odenheim/Unteröwisheim und dem klaren Ziel Auswärtssieg reiste man am vergangenen Samstag in die Halle des Karlsruher Sportinstitutes. Die Heimmannschaft fand besser ins Spiel, legte nach vier Minuten auf 2:0 vor und konnte diesen Vorsprung auch bis zur Halbzeit recht konstant aufrechterhalten.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 3 – TSV Graben-Neudorf 30:23 (13:11)

    Erneut zeigte sich, dass Herren 3 in der neuen Liga mehr als angekommen ist. In Halbzeit eins legten mal wir, mal die Gäste vor. Unsere 3:1 Führung drehte der TSV mit vier Toren in Folge zur 3:5 Führung.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TV Eppelheim 25:22 (11:11)

    Mit dem TV Eppelheim war am vergangegen Sonntag eine defensiv starke Mannschaft mit konterstarken Außen zu Gast in der Wössinger TV-Halle. Coach Erlenmaier forderte von seinem Team eine stabile 6:0 Abwehr und wenig Fehler im eigenen Angriffsspiel, um die Gäste nicht zu einfachen Toren kommen zu lassen.

    Weiter lesen >

  • TS Mühlburg – HSG Walzbachtal 29:29 (16:15)

    Wir fahren nach Mühlburg. In den Köpfen: Ohne Harz, Sonntag Abend, Auswärtsspiel… Diese Punkte galt es aus dem Kopf zu bekommen. Für die ausgefallenen Spieler konnten wir den Kader mit unseren Nachwuchskräften wieder aufstocken und sind mit voller Bank zur Mission Punktesammeln aufgebrochen.

    Weiter lesen >

  • SG Sulzfeld/Bretten – HSG Walzbachtal 2 26:28 (12:13)

    Nach zwei sieglosen Spielen in Serie reiste die Zweite Mannschaft der HSG Walzbachtal zum wichtigen Auswärtsspiel nach Bretten. Man wollte in die Erfolgsspur zurückfinden und die 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

    Weiter lesen >

  • TSV Handschuhsheim – HSG Walzbachtal 28:27 (10:14)

    Nach dem völlig verkorksten Heimspiel gegen Eggenstein forderte Coach Erlenmaier von seiner Mannschaft Charakter zu zeigen und den Kampf gegen Handschuhsheim anzunehmen. So reiste eine motivierte Truppe am vergangene Samstag zum harzlosen Auswärtsspiel in den Heidelberger Norden.

    Weiter lesen >

  • SG Hambrücken/Weiher – HSG Walzbachtal 2 33:24 (18:11)

    Nach 3 Heimspielen zu Saisonbeginn stand nun auch für die Zweite Mannschaft der HSG Walzbachtal die erste Auswärtsfahrt an. So ging es für die Truppe um Trainergespann Grether/Marxen am vergangenen Samstag nach Hambrücken, in eine Dank des Harzverbotes eher weniger beliebte Halle der HSG Akteure.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – Post Südstadt Karlsruhe 23:34 (15:17)

    Nach zwei Siegen in den ersten beiden Spielen der Saison 22/23 erwartete die Zweite Mannschaft der HSG am vergangenen Samstag das ebenfalls noch ungeschlagene Team der Post Südstadt Karlsruhe in der Jöhlinger Schulsporthalle.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TG Eggenstein 33:36 (18:15)

    Nach der guten Vorstellung der letzten Woche wollte man im Heimspiel gegen die „Crows“ aus Eggenstein unbedingt nachlegen. Die Gäste waren mit zwei deutlichen Niederlagen in die Saison gestartet, was bei einigen HSGlern wohl Anlass dazu gab, das Spiel schon gewonnen zu haben.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Knittlingen 33:23 (14:12)

    Mit dem TSV Knittlingen war ein hochgehandelter Aufsteiger in der TV-Halle zu Gast, der den ohnehin schon höherklassig erfahrenen Kader zur neuen Saison nochmal verstärkt hatte. Unsere Herren 1 wollten die Schmach der letzten Woche wieder gut machen und das nächste Derby positiver gestalten.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HC Neuenbürg 2 – 29:24 (16:12)

    Am vergangenen Samstag gastierte die Oberligareserve aus Neuenbürg in der Jöhlinger Schulsporthalle. Es galt die vorzeigbare Leistung aus dem ersten Rundenspiel zu bestätigen, um weiterhin mit weißer Weste durch die Straßen schlendern zu können.

    Weiter lesen >

  • TV Knielingen – HSG Walzbachtal 25:26 (14:14)

    Halbzeit 1 ist schnell erzählt, keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei Toren absetzen. Die Knielinger Führung konnten wir direkt ausgleichen. Gleiches gelang Knielingen nach der zwei Tore Führung der HSG.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 3 – TV Malsch 1 27:23 (13:13)

    Das neu zusammengewürfelte Team rund um das Trainergespann Rückert und Thurn hatte am Sonntag die erste Mannschaft des TV Malsch zu Gast. Nach einer wechselhaften Vorbereitung, bei der man selten in voller Konstellationen trainieren konnte, sollte das erste Spiel der Gradmesser für die kommende Runde werden.

    Weiter lesen >

  • TSV Rintheim – HSG Walzbachtal 36:29 (16:12)

    Nach dem Unentschieden zum Saisonauftakt stand für die erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag die nächste spannende Partie auf dem Programm. Zum Derby gegen den TSV Rintheim ging es in den Karlsruher Osten.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HSG Li-Ho-Li 38:22 (18:8)

    Zum ersten Saisonspiel erwartete die Zweite Mannschaft der HSG Walzbachtal die HSG Li-Ho-Li zu Gast in der heimischen TV Halle in Wössingen. Nach größtenteils durchwachsenen Testspielen in der Vorbereitung, in der häufig defensiv als auch offensiv noch die Abstimmung fehlte, ging man gewarnt in die Partie.

    Weiter lesen >

  • Die Vorschau zum Wochenende

    Nachdem die Herren 1 bereits in die Saison gestartet sind, wird es an diesem Wochenende auch für die anderen Seniorenteams richtig heiß!

    Als Aufsteiger fahren unsere Damen 1 am Samstag Nachmittag zum TV Schriesheim zum Auftaktspiel der Verbandsliga.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSH HD-Wieblingen 29:29 (17:16)
    Am vergangenen Sonntag startet die erste Herrenmannschaft mit einem hochkarätigen Spiel in die Saison 2022/23. Mit dem TSV HD-Wieblingen reiste der Erste der letztjährigen Nordstaffel und damit Playoffs-Gegner der HSG in die Wössinger TV-Halle.

    Weiter lesen >

  • Saisonstart Herren 1:
    Bereits am kommenden Sonntag, den 11.09. startet die erste Herrenmannschaft der HSG in die Saison 2022/23. Um 17:00 Uhr – eine Stunde früher als gewohnt – treffen die Mannen von Trainer Daniel Erlenmaier in der Wössinger TV-Halle auf den TSV Wieblingen.

    Weiter lesen >

  • Vorwort Herren 2

    Liebe Fans der HSG Walzbachtal,
    für die kommende Saison haben wir, Valentin Grether und Uwe Marxen, die Verantwortung für die 2. Herren-Mannschaft der HSG übernommen. Valentin ist ein aufstrebender Stern am Trainerhimmel und Uwe hat bereits viel Erfahrung als Trainer der verschiedensten Mannschaften (männl., weibl.) im Jugend- und Seniorenbereich sammeln können.

    Weiter lesen >

  • Vorwort Herren 1

    Liebe Handballfreunde, liebe Unterstützer des Walzbachtaler Sports,

    die diesjährige Saisonvorschau fällt mir zum jetzigen Zeitpunkt mehr als schwer. Nachdem die letzte
    Saison aufgrund der Coronapandemie in einer anderen Spielform mit Playoffspielen erfolgreich
    abgeschlossen wurde, stehen wir in dieser Saison aufgrund des Mehrabstiegs aus der Verbandsliga
    vor einer spannenden Saison mit vielen neuen Mannschaften in der Liga.

    Weiter lesen >

  • Vorwort Seniorenwarte

    Liebe Handballfreunde,
    jede Mannschaft hat organisatorische Schwerpunkte welche erledigt werden müssen. Wir, Dominik
    Burger (Seniorenwart Herren) und Christine Braun (Seniorenwart Damen) haben diese Position seit
    dieser Saison inne.
    Seniorenwart Herren:
    Mein Name ist Dominik Burger und ich bin ein vertrautes Gesicht in den Walzbachtaler Sporthallen,
    so spielte ich in der Jugend und zu Beginn meiner Seniorenzeit beim TSV Jöhlingen ehe ich mich dem
    TV Wössingen anschloss.

    Weiter lesen >

  • Am Pfingstmontag trat eine buntgemischte Truppe der HSG zum Fußballspiel gegen und mit der ersten Mannschaft des FC Viktoria an. Man einigte sich darauf, zuerst 25 Minuten „HSG gegen FC“ zu spielen und danach die Mannschaften zu losen. Die HSG startete entsprechend topmotiviert mit Junker im Tor, einer Viererkette aus Bertier, Öztürk, Pollmer und Zengerle, der Doppel-6 Reichert und Hofmann, 3 offensiven Mittelfeldspielern namens Arbogast, Trumpf und Dehm sowie Erkert im Sturm.

    Weiter lesen >

  • Liebe HSG-Mitglieder,

    wir treffen uns zur Versammlung der aktiven und passiven HSG-Mitglieder am Sonntag, 22.05. um 11 Uhr in der Jahnhalle.

    Tagesordnungspunkte sind:
    Aktuelle Situation nach/mit/vor Corona, Sportfeste TV/TSV, Neuwahlen

    Wir bitten um rege Teilnahme!

    Weiter lesen >

  • Danke Tom! Danke Bodo! Danke Atalay! Danke Fans!

    HSG Walzbachtal 2 – TG Neureut 32:24 (18:9)

    Nach der Osterpause stand für die Zweite der HSG das letzte Saisonspiel gegen die TG Neureut auf dem Programm.

    Weiter lesen >