• Letzte Heimspiele für Damen 1 und Damen 2

    Am morgigen Samstag stehen für unsere beiden Damenmannschaften die letzten Heimspiele der Saison 2023/24 an – Grund genug, sie nochmals lautstark zu üntertsützen und jeweils für eine tolle Saison zu belohnen!

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSV Hockenheim 32:28 (15:11)

    Im letzten Heimspiel in der Jöhlinger Schulsporthalle traf die Erste am vergangenen Samstag auf den Tabellenfünften aus Hockenheim. Nicht nur deshalb versprach es ein spannendes Spiel zu werden, sondern die Walzbachtaler mussten in Hockenheim mit -7 auch ihre höchste Saisonpleite hinnehmen.

    Weiter lesen >

  • Saison-Endspurt Herren 1

    Spannender geht’s nicht:
    2. Handschuhsheim – 28:12 Punkte
    3. Walzbachtal – 27:15 Punkte
    4. Eppelheim – 26:16 Punkte
    5. Wieblingen – 25:17 Punkte

    Der Kampf um Platz 2 in der Verbandsliga, der möglicherweise zum Aufstieg berechtigt, könnte nicht enger sein – und unsere HSG ist mittendrin!

    Weiter lesen >

  • HSG Weschnitztal – HSG Walzbachtal 39:35 (18:14)

    Weschnitztal gegen Walzbachtal, Erster gegen Zweiter – es war angerichtet für das Spitzenspiel am Samstag-Abend in der Weschnitztalhalle. Während die Gastgeber in den Vorwochen überraschenderweise etwas geschwächelt hatten, dabei jedoch auch ohne zahlreiche Leistungsträger antreten mussten, machten sich unsere Jungs aus dem Walzbachtal nach sieben Siegen aus den letzten acht Spielen mit breiter Brust auf den langen Weg gen Norden.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Odenheim/Unteröwisheim 35:34 (16:16)

    Am vergangenen Sonntag trafen mit der HSG Walzbachtal und der SG Odenheim/Unteröwisheim die zwei Teams der Stunde der Verbandsliga aufeinander. Beide hatten in der Rückrunde bis dato nur ein Spiel verloren und gingen mit dem entsprechenden Selbstvertrauen in die Partie.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – KIT/MTV Karlsruhe 35:23 (21:12)

    Nach der letzten Auswärtsniederlage hatte man zu Hause gegen die Karlsruher Gäste einiges gut zu machen. Da man im Hinspiel jedoch verloren hatte, war man sich der Aufgabe durchaus bewusst, aber ging trotzdem mit Selbstvertrauen in das Spiel.

    Weiter lesen >

  • Gleich vier Heimspiele haben wir am Wochenende für euch in Walzbachtal.

    Samstags geht es mit den Herren 3 und Herren 2 in der Schulsporthalle los.

    Für beide geht es gegen die Teams der SG KIT/MTV 1 und 2.

    Weiter lesen >

  • SG Heidelsheim/Helmsheim 2 – HSG Walzbachtal 2: 35:33 (16:16)

    Am vergangenen Samstag bestritt die zweite Mannschaft der HSG das Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim 2, das mit einer knappen 35:33-Niederlage für die SG endete. Die Erwartungen waren hoch, und das Team wollte an die erfolgreichen letzten beiden Spieltage anknüpfen, um den dritten Sieg in Folge einzufahren.

    Weiter lesen >

  • TV Germania Großsachsen 2 – HSG Walzbachtal 19:25 (14:12)

    Für die erste Herrenmannschaft ging es am vergangenen Samstag zum schwierigen Auswärtsspiel zur Zweiten der Germania aus Großsachsen. Auf dem Papier ging es zwar gegen den Vorletzten, dass die Spiele vor einer Geisterkulisse der HSG nicht liegen war aber schon durch die Niederlage aus der Vorsaison klar.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Buchen 32:22 (13:12)

    Nach dem Sieg gegen Handschuhsheim und dem damit verbundenen Sprung auf Platz vier in der Vorwoche, war man sich im Lager der HSG einig, dass ein Sieg gegen den Aufsteiger aus Buchen Pflicht ist.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Sulzfeld/Bretten 27:19 (12:10)

    Nach dem letzten Heimsieg gegen Stutensee, kam mit der SG Sulzfeld der nächste Gegner nach Walzbachtal, den man unbedingt schlagen wollte, um Schritt für Schritt aus dem Abstiegskampf herauszukommen.

    Weiter lesen >

  • 🏡💙👬 Herren 1 und 2 spielen am Samstag ab 17:00 in Jöhlingen.

    📶 Für die Zweite geht ins Derby gegen die SG Sulzfeld/Bretten. Beim Blick auf die Tabelle der Landesliga wird klar, dass man mit einem Sieg den Anschluss ans Mittelfeld schaffen und sich deutlich von den Abstiegsrängen distanzieren könnte.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SG Stutensee-Weingarten 27:26 (14:12)

    Am vergangenen Sonntag erlebte die zweite Mannschaft der HSG ein packendes Derby gegen die SG Stutensee-Weingarten, das mit einem knappen 27:26 (14:12) Sieg für die HSG endete.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Handschuhsheim 28:27 (15:14)

    Am vergangenen Samstag kam es beim Aufeinandertreffen der Ersten mit den Handschuhsheimer Löwen zum direkten Duell um den vierten Tabellenplatz. Dementsprechend hatte Daniel Erlenmaier seine Mannen akribisch auf den Gegner vorbereitet.

    Weiter lesen >

  • Heimspiele unserer Herren

    Alle drei Herren-Teams spielen am Wochenende in Walzbachtal. Den Anfang macht die Dritte gegen die HSG Ettlingen 2 am Samstag um 17:00 Uhr in Jöhlingen.

    Anschließend empfängt die Erste mit dem TSV Handschuhsheim den direkten Tabellennachbarn zum Duell um Platz 4 der Verbandsliga.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Neuthardt/Büchenau 28:31 (13:13)

    Nach der letzten Niederlage war man sich der Wichtigkeit dieses Spiels für den Abstiegskampf bewusst. Da man das Hinspiel knapp gewinnen konnte ging man mit Selbstbewusstsein in das Spiel und wollte die zwei Punkte unbedingt in der heimischen Halle behalten.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TG Eggenstein 35:22 (18:8)

    Gegen die Eggensteiner Crows hatte die Erste Herrenmannschaft noch einiges gut zu machen. Hatte man im Hinspiel nicht mit einer der schwächsten Saisonleistungen eine empfindliche Niederlage einstecken müssen.

    Weiter lesen >

  • Heimspiele der Herren

    Am Samstag empfangen die Herren 3 den punktgleichen TV Calmbach zum Kellerduell der Bezirksliga 1. Anpfiff in Wössingen ist um 17:00 Uhr.

    Sonntags heißt es für die Herren 1 dann erneut “Derbytime”! Mit der TG Eggenstein gastiert zwar ein Team der unteren Tabellenregionen bei der HSG, dennoch sollte man – v.a.

    Weiter lesen >

  • TGS Pforzheim 2 – HSG Walzbachtal 2 27:22 (9:11)

    Am Samstag stand für die Zweite der HSG das Duell gegen die TGS Pforzheim 2 an. Das Spiel endete mit einem Ergebnis von 27:22 (9:11) zugunsten der TGS Pforzheim 2.

    Weiter lesen >

  • SG Nußloch – HSG Walzbachtal  34:29 (18:19)

    Vor dem Finale der Habdball-EM gastierte die erste Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag bei der SG Nußloch. Deren Formkurve ging in den letzten Partien ebenfalls steil nach oben, was eine spannende Partie versprach.

    Weiter lesen >

  • TSV Rintheim – HSG Walzbachtal  30:34 (17:22)

    Das erste Spiel in 2024 führte die erste Herrenmannschaft in den Karlsruher Osten zum Derby gegen den TSV Rintheim. Die Marschrichtung war klar, denn mit einem Sieg könnte sich die HSG auf Rang vier vorschieben, während bei einer Niederlage Rang sieben drohte.

    Weiter lesen >

  • Post Südstadt Karlsruhe – HSG Walzbachtal 24:26 (13:9)

    Zum Beginn der Rückrunde fuhr die Verbandsligareserve, aufgrund des Auswärtssieges im vorherigen Spiel gegen Neuthard, mit breiter Brust nach Karlsruhe. Trotz eines Sieges im Hinspiel, war man sich der Qualitäten des Gegners bewusst und stellte sich auf einen harten und harzlosen Kampf über 60 Minuten ein.

    Weiter lesen >

  • Derby-Time in Rintheim

    Auf nach Rintheim zum Derby der Herren 1!

    Weiter lesen >

  • TV Ispringen – HSG Walzbachtal  31:38 (14:21)

    Am dritten Advent traf die erste Herrenmannschaft im letzten Spiel des Jahres auswärts auf den TV Ispringen. Dort gab es in der Vergangenheit nichts für die HSG zu holen und das Daniel Erlenmaier vor der HSG den TVI trainierte, verlieh der Begegnung zusätzliche Brisanz.

    Weiter lesen >

  • SG Neuthard/Büchenau – HSG Walzbachtal 2 30:31 (15:15)

    Zum Abschluss der Vorrunde reiste die Reserve der HSG Walzbachtal am vergangenen Sonntag nach Neuthard. Wieder einmal standen die Vorzeichen nicht optimal. Auf einige Leistungsträger musste bereits vor der Partie verzichtet werden, weitere Ausfälle sollten im Verlauf des Spiels dazu kommen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TV Eppelheim 33:28 (17:12)

    Am vergangenen Samstag traf die erste Herrenmannschaft in der Jöhlinger Schulsporthalle auf den zweitplatzierten TV Eppelheim Trotz einer durch krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle nicht optimalen Trainingswoche wollte man dem Favoriten daheim ein Bein stellen

    Die Anfangsphase gehörte aber erst einmal den Gästen, denn die HSG fand offensiv nur durch den gut aufgelegten Jakob Trumpf statt (2:5, 9.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HSG Bruchsal/Untergrombach 31:33 (15:20)

    Dass im Handball in einem Spiel zweier halbwegs gleichstarker Mannschaften meist die gewinnt, die weniger Fehler macht, ist weithin bekannt – und sollte sich am Sonntagabend in der Wössinger TV-Halle mal wieder bestätigen. 

    Weiter lesen >

  • Am vergangenen Sonntag spielten unsere alten Hasen gegen eine gemischte Mannschaft der TS Durlach. An diesem Tag stand der Spaß im Vorder- und das Ergebnis im Hintergrund. Dies ist auch gelungen!

    Beide Seiten zeigten tolle Abschlüsse und hatten Spaß an diesem Tag gegeneinander anzutreten.

    Weiter lesen >

  • TS Durlach – HSG Walzbachtal 2 28:25 (14:10)

    Viel vorgenommen hatten sich die Herren 2 für das Auswärtsspiel am Samstag-Abend bei der TS Durlach: Mit Kampf, Leidenschaft und einer über 60 Minuten couragierten Leistung wollte man unbedingt zwei Punkte im Abstiegskampf sammeln.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SV Langensteinbach 32:35 (13:16)

    Die HSG startete stark ins Spiel, erspielte sich zahlreiche klare Chancen im Angriff, jedoch blieb die Torausbeute hinter den Möglichkeiten zurück. Die Abwehr hatte Schwierigkeiten, die Gäste effektiv zu stören, was zu einem ausgeglichenen Spiel bis zur 25.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG St. Leon/Reilingen 29:19 (15:9)

    Bilder: Silas Neumann

    Die Marschrichtung nach der schwachen Leistung gegen Hockenheim in der Vorwoche war klar. Mit einer aggressive und stabile Defensive, sollte der Grundstein für den Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten gelegt werden.

    Weiter lesen >

  • TV Calmbach – HSG Walzbachtal 15:19 (8:9)

    Stark dezimiert fuhren wir am Sonntag zum TV Calmbach. Das Spiel fing gut an und wir konnten uns langsam einen Vorsprung erarbeiten. Leider war unsere Abwehr nicht stabil genug und die Gegner schafften es zur Halbzeit aufzuholen.

    Weiter lesen >

  • Heimspiele unserer Senioren

    🏡💙 Am Samstag kommt es in der SSH zum Doppel-Duell mit dem SV Langensteinbach. Den Anfang machen unsere Herren 3, die nach langer Durststrecke endlich wieder gewinnen wollen. Den zweiten Heimsieg in Folge will dagegen die Zweite feiern.

    Weiter lesen >

  • HSV Hockenheim – HSG Walzbachtal 36:29 (18:18)

    Nach der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer in der Vorwoche, wollte die erste Herrenmannschaft in Hockenheim wieder punkten. Zwar waren die Trainingsbedingungen unter der Woche nicht ideal, doch mit den Selbstvertrauen aus den vergangenen Partien war ein Sieg durchaus möglich.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG Weschnitztal 27:28 (17:12)

    Mit ausreichend Selbstvertrauen aus dem Kantersieg gegen Odenheim ging es für die Erste am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Weschnitztal. Ziel war es vor allem Schlüsselspieler Gerrit Fey in den Griff zu bekommen und bei Ballgewinnen schnell umzuschalten.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Hambrücken/Weiher 33:19 (15:12)

    Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie war klar, dass man endlich wieder punkten müsste, um sich nicht am Tabellenende wiederzufinden. Um der weiterhin gravierenden Verletzungssituation (aktuell 7 verletzte Leistungsträger) Herr zu werden, nominierte Coach Grether mit Rene Takacs und Markus Lotterer zwei Spieler nach, die durchaus der Kategorie “Erfahrung” zugeordnet werden können.

    Weiter lesen >

  • Heimspiele unserer Senioren

    Am Sonntag spielen unsere Herren 2 und 1 mal wieder in Wössingen! ❤🔥

    Für die Herren 2 steht gegen die SG HaWei eine enorm wichtige Partie an. Nach 4 Niederlagen in Serie sollte man zuhause dringend in die Erfolgsspur zurückkehren.

    Weiter lesen >

  • SG KIT/MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 34:27 (13:10)

    Nach der unglücklichen Heimniederlage letzte Woche, wollte man Wiedergutmachung betreiben und reiste hochmotiviert nach Karlsruhe.

    Der Matchplan war klar: eine stabile Abwehr und dann ins Tempospiel kommen und die Gegner müde rennen.

    Weiter lesen >

  • SG Odenheim/Unteröwisheim – HSG Walzbachtal – 34:52 (18:24)

    Angeführt von 19-Tore Mann Simon Zengerle feiert die Erste beim Aufsteiger aus Odenheim ein wahres Schützenfest. Der 34:52 Sieg bedeutet nicht nur den ersten Auswärtssieg der Saison sondern auch die vermutlich meisten Tore, die eine HSG Mannschaft bisher erzielt hat.

    Weiter lesen >

  • SG KIT/MTV Karlsruhe 2 – HSG Walzbachtal 3 – 37:24 (23:13)

    Mit nur 9 Feldspielern fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe. Bedingt durch Verletzungen, Termine und Krankheiten mussten wir daher wieder mal improvisieren und das machte sich bemerkbar.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TV Germania Großsachsen 2 30:27 (12:15)

    Die Vorzeichen vor dem Heimspiel gegen die Drittligavertretung aus Großsachsen waren alles andere als rosig, denn neben dem Langzeitverletzten Borkenstein fiel mit Lücke der nächste Halblinke aus.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SG Heidelsheim/Helmsheim 2 30:31 (14:16)

    Im Derby mit der SG Heidelsheim/Helmsheim 2 wollte die Zweite der HSG Wiedergutmachung für die Niederlage in Bretten betreiben und gleichzeitig die Heimserie ausbauen. Auf Seiten der HSG hatte sich das Lazarett nach dem Spiel in Bretten auf 5 erweitert, während die Gäste mit den Vereinslegenden Höckel, Boudgoust und Hähnel sowie drei Spielern aus dem aktuellen BWOL-Kader aufliefen.

    Weiter lesen >

  • SG Sulzfeld/Bretten – HSG Walzbachtal: 26:23 (13:8)

    Im Duell zwischen der HSG Walzbachtal und der SG Sulzfeld/Bretten standen die Vorzeichen aufgrund von vielen Krankheiten und anhaltenden Verletzungsproblemen nicht besonders rosig. Das Trainerduo Grether und Burger mussten so mit einem dünn besetzten Kader antreten.

    Weiter lesen >

  • TSV Buchen – HSG Walzbachtal – 23:23 (10:6)

    Nach der harzlosen Niederlage aus der Vorwoche war die Erste – auch ohne die Verletzten Borkenstein und Bertier – gewillt, gegen den Aufsteiger aus Buchen die ersten Punkte auswärts mitzunehmen.

    Weiter lesen >

  • Zum zweiten Spieltag empfingen die Herren 32 den TV Knielingen in der heimischen TV-Halle.

    Der Beginn des Spiels war geprägt von starken Abwehrreihen und Unsicherheiten im Angriffsspiel. So kam es, dass sich Benni nach einer Spielzeit von 5:45 min zum 1:0 als erster Spieler als Torschütze eintragen konnte.

    Weiter lesen >

  • TSV Handschuhsheim – HSG Walzbachtal – 33:31 (13:13)

    Mit dem Schwung aus dem Derbyerdolg gegen Rintheim ging es für die erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag zum ersten harzlosen Auswärtsspiel nach Handschuhsheim. Die Heidelberger sind zwar sehr stark einzuschätzen, Trainer Erlenmaier rechnete sich aber durchaus Chancen auf die ersten Auswärtspunkte aus.

    Weiter lesen >

  • SG Stutensee-Weingarten – HSG Walzbachtal 2 26:21 (14:12)

    Nachdem man mit zwei Heimsiegen in die Saison gestartet war, fuhr man mit breiter Brust ins benachbarte Weingarten. Man war sich der handballerischen Qualität des Gegners bewusst, aber war trotzdem guter Dinge zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

    Weiter lesen >

  • Nach einer langen Vorbereitung stand am vergangenen Sonntag das erste Pflichtspiel der Saison in der heimischen TV-Arena gegen den TV Birkenfeld an. Mit an Bord auch die Neuzugänge Bene Hettich, Marco Reichert und Robin Tenscher. Nach einem starken Beginn der Mannen um die Coaches Weiß und Veit konnte nach vier Spielminuten eine 4:0 Führung erspielt werden.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Rintheim 32:28 (12:13)

    Nach dem schwachen Auftritt in Eggenstein wollte die Erste im nächsten Derby gegen Rintheim überzeugen. Die Marschroute war über eine kompakte Defensivleistung ins Tempospiel zu kommen und so den nächsten Heimsieg zu feiern.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – Post Südstadt Karlsruhe 31:21 (13:12)

    Am zweiten Spieltag der Saison empfing die HSG Walzbachtal die Mannschaft von Post Südstadt Karlsruhe. Das Verletztenlazarett der HSG wurde unglücklicherweise im Vergleich zum ersten Spiel größer, was bedeutete, dass Coach Grether und Burger erneut auf einige wichtige Spieler verzichten mussten.

    Weiter lesen >