Die Mannschaft

Von links: Christine Braun, Inken Lang, Sandra Herzig, Anna-Lena Braun, Nele Keller, Celine Bertier, Anna Zilly, Laura Reis, Sebastian Eigl, Joelle Dworschak, Christian Eigl, Nadine Kloss, Kim Quittkat, Sandy Haber, Vivian Lindner, Natalie Reichert, Lena Haupt, Kerstin Kloss, Sarah Lindörfer
Es fehlen: Anna Pfaff, Lara Guimarães Cabrera

→ Hier geht es zu den Spielerportraits

Trainingszeiten

Dienstag, 20.15 – 22.00 Uhr Schulsporthalle Jöhlingen
Donnerstag, 19.00 – 20.30 Uhr TV-Halle Wössingen

Tabelle & Ergebnisse

Spielberichte

  • 5 schnelle Fragen an…Anna Pfaff und Marvin Kikillus

    Mit Anna Pfaff und Marvin Kikillus kehren zwei ehemalige Jugendspieler des TSV Jöhlingen nach Walzbachtal zurück. Anna wechselte 2012 nach Neureut, um in der Badenliga spielen zu können. In der vergangenen Saison war sie für die SG Heidelsheim/Helmsheim 2 in der Verbandsliga aktiv.

    Weiter lesen >

  • Ladies first: Saisonvorbericht Damen 1

    Mit vielen Einschränkungen konnten die Damen 1 Mitte Juni mit der Vorbereitung beginnen. Zunächst standen nur Fitness-Einheiten ohne Körperkontakt in zwei Gruppen auf dem Programm. Ab Juli konnte dann Schritt für Schritt und unter Auflagen und Einsatz von Desinfektionsmittel wieder mit dem gemeinsamen Training in der Halle begonnen werden.

    Weiter lesen >

  • ++++++Aussetzung des Spielbetriebs++++++

    Bis auf weiteres finden leider keine Handballspiele statt!
    Über den Trainingsbetrieb entscheidet der HSG Vorstand am Montag in seiner Sitzung.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: HSG sammelt wichtige zwei Punkte

    HSG Walzbachtal – MTV Karlsruhe 18:15

    Am Samstagabend gastierte in der Jöhlinger Schulsporthalle die Damenmannschaft des MTV Karlsruhe. Schon in der Hinrunde konnten hier wichtige Punkte geholt werden, gleiches strebte man auch in dieser Partie an.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: Harter Kampf wird nicht belohnt

    R-N Löwen – HSG Walzbachtal 24:21 (10:9)

    Am Samstag fuhr man zum schweren Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenführer, der Rhein-Neckar Löwen. Die Stimmung war gut und der Kampfgeist geweckt, als das Spiel 25 Minuten nach geplantem Anpfiff endlich beginnen konnte.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: HSG Damen verlieren knapp

    HSG Walzbachtal – TS Durlach 15:17 (10:9)

    Am vergangenen Samstag gastierte die TS Durlach in der Schulsporthalle in Jöhlingen. Die Partie zwischen den HSG Damen und dem Bezirksliga-Aufsteiger Durlach verlief im gesamten Spiel sehr ausgeglichen. Kein Team konnte sich in der ersten Halbzeit absetzen und somit gingen die Walzbachtalerinnen mit einem Tor Vorsprung in die Pause (10:9).

    Weiter lesen >

  • Damen 1: Erste Niederlage

    HSG Walzbachtal – HSG Ettlingen 26:31

    Am vergangenen Samstag empfingen die HSG Damen die Frauen der HSG Ettlingen. Schon zu Beginn fanden die Walzbachtalerinnen nicht richtig ins Spiel und gingen mit einem 6-Tore-Rückstand (12:18) in die Halbzeitpause.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: HSG weiterhin verlustpunktfrei!

    HC Neuenbürg 2000 – HSG Walzbachtal 21:24 (12:13)

    Am Sonntag traf man auf den Bezirksliga-Aufsteiger Neuenbürg. Die ersten 8 Minuten der Partie könnte man geradezu als Schnupperphase bezeichnen. Ein zündender Start gelang keinem der beiden Teams und die Ergebnistafel zeigte ein ausgeglichenes 4:4.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: Zu lasche Abwehr sorgte für unnötige Spannung.

    HSG Walzbachtal – TSV Rintheim 2 (17:15) 31:27

    Nach dreiwöchiger Pause traf man am Samstag in der Wössinger TV Halle auf die Reserve des TSV Rintheim. Das Ziel war klar definiert: An die Erfolge der letzten Spiele anknüpfen, sich nicht vom Gegner einlullen lassen und konzentriert die nächsten 2 Punkte verbuchen.

    Weiter lesen >

  • Damen 1: Verdienter Sieg gegen den MTV Karlsruhe

    MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 20:29 (11:18)

    Am vergangenen Sonntag spielten die HSG Damen in der Halle des Sportinstituts gegen den nicht zu unterschätzenden Gegner MTV Karlsruhe. Doch die Aufregung konnte schnell besänftigt werden, denn die Walzbachtalerinnen waren gut aufgelegt und überzeugten in der ersten Halbzeit mit einem starken Angriff.

    Weiter lesen >