Die Mannschaft

H.v.l.n.r.: Trainer Christian Rückert, Petar Krajcer, Otis Eschke, Yannick Lux, Arne Müller, Jens Schmidt, Rico Dittmar, Trainer Valentin Grether
V.v.l.n.r.: Trainer Florian Fischer, Tristan Menninger, Toni Jost, Samuel Hartmann, Nico Spajic, Pijus Liutvinas, Trainerin Johanna Schmidt

Trainingszeiten

Spielplan

Hier geht es zur Tabelle & den Ergebnissen

Spielberichte

  • mD: Niederlage in Pforzheim

    SG Pforzheim/Eutingen – HSG Walzbachtal 18:6 (12:3) 

    Am Samstag gastierten wir bei der SG Pforheim/Eutingen. Im Vorspiel konnten wir einen Punkt holen und gingen dementsprechend sehr motoviert ins Spiel, welches wir am Anfang auch ausgeglichen gestalten konnten.

    Weiter lesen >

  • mD: Auswärtsniederlage

    TG Neureut – HSG Walzbachtal 27:10 (13:6)

    Im ersten Auswärtsspiel konnten wir seit langem mit fast vollständigem Kader auflaufen. Gegen die starken vorallem auch läuferisch überlegenen Karlsruher konnten wir nur in der ersten Halbzeit einigermaßen mithalten und uns auch gute Tormöglichkeiten erarbeiten.

    Weiter lesen >

  • Grundschulaktionstag Wössingen

    Am Freitag, den 25.11. war es endlich wieder so weit: Der Grundschulaktionstag für insgesamt 70 Zweit- und Drittklässler fand in der Böhnlichhalle statt und sagenhafte 13 Helfer erklärten sich bereit, die HSG zu repräsentieren. An drei Spielstationen konnten sich die Kids bei koordinativen Übungen austoben und ihre Kraft und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

    Weiter lesen >

  • Grundschulaktionstag in Wöschbach

    Neben den beiden Aktionstagen in Jöhlingen und Wössingen, die sich mittlerweile als Fixpunkte etabliert haben, möchten wir auch den Gemeinden ohne eigenen Handballverein unseren schönen Sport näher bringen.

    Dieses Jahr führten 9 fleißige HSGler daher einen Handballtag in der Grundschule Wöschbach durch.

    Weiter lesen >

  • mD: Spiel leider verloren
    HSG Walzbachtal - MTV Karlsruhe 9:14 (3:10)
    Nach der Niederlage in Ettlingen, bei der wir einige krankheitsbedingte Ausfälle akzeptieren mussten, wollten die Jungs daheim gegen den MTV Karlsruhe einiges wieder gut machen. Die Mannschaft der HSG fand sehr schwer ins Spiel, nachdem sie sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff zu viele Fehler produzierten (3:11).

    Weiter lesen >

  • mD: Heimniederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen

    HSG Walzbachtal – Rhein-Neckar Löwen 10:24 (5:12)

    Am Sonntag empfing die mD die Rhein-Neckar Löwen in der Wössinger Sporthalle. Die Gäste starteten von Beginn an besser ins Spiel und führten früh mit 0:3. Wir taten uns im Angriff schwer und die schön heraus gespielten Chancen verwandelten wir zu selten im Tor.

    Weiter lesen >

  • mD: Starke Leistung mit Punkt gekrönt

    HSG Walzbachtal – SG Pf./Eutingen 2  17:17 (8:10)

    Im 2. Heimspiel trafen wir auf die Jungs der Goldstadt und wollten endlich mal das im Training gelernte auch umsetzen. Mit großer Moral, Kampfgeist und einer super Abwehrleistung in der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel immer offen gestalten und lagen zur Pause nur mit 2 Toren zurück.

    Weiter lesen >

  • mD: Keine Punkte beim ersten Heimspiel

    HSG Walzbachtal – TG Neureut 8:22 (4:13)

    Bei unserem ersten Heimspiel in Jöhlingen hatten wir einiges vor und wollten es dem Gegner schwer machen. Leider hatte man gegen die großen Rückraumschützen der Gäste aus Neureut körperlich wenig entgegenzusetzen.

    Weiter lesen >

  • mD: Niederlage in Blankenloch

    SG Stutensee/Weingarten – HSG Walzbachtal 18:9 (10:7)

    Unser erstes Saisonspiel spielten wir gegen die SG Stutensee/Weingarten. Nach einem durchwachsenen Start kamen wir immer besser Partie und hielten das Ergebnis bis zur Pause offen. Leider fehlte uns in der zweiten Hälfte die Durchschlagskraft im Angriff und wir scheiterten zu oft am guten Torhüter des Gegners.

    Weiter lesen >

  • Saisonbericht mD

    Eine schwierige Runde liegt hinter den Spielern und Trainern der männlichen D-Jugend. Zum einen der schwierigen Staffel (geschuldet der fehlenden Quali), zum anderen aufgrund des kleinen Kaders. So spielten wir in einer Fünfergruppe mit der SG Pf.-Eutingen, Forst, Rintheim und den Rhein-Neckar-Löwen eine Dreierrunde.

    Weiter lesen >