• Mit Mia Wehrmeyer kehrt eine Ur-Jöhlingerin zurück zur HSG Walzbachtal. Handballerisch groß geworden in einer der fast schon legendären wE-Jugendmannschaften von Uwe Volk und Petra Dehm beim TSV Jöhlingen und ab 2013 erfolgreich unterwegs in den Teams der JSG Walzbachtal mit Kerstin Kloss, Celine Bertier, Nele Keller und Vivien Lindner.

    Weiter lesen >

  • Eines sei vorweggenommen: Der zweite Platz hat aufgrund der Konstellation in den höheren Ligen doch zum Aufstieg gereicht – unsere Damen 2 spielen in der kommenden Saison in der LANDESLIGA! Im Rahmen des letzten Heimspiels unserer Herren 1 wurden die Mädels nochmals gebührend geehrt.

    Weiter lesen >

  • Dass bei der HSG Walzbachtal fast ausschließlich Eigengewächse spielen, ist weithin bekannt. Ein besonderes Kunststück gelang mit dem Badenliga-Aufstieg jedoch einigen unserer Damen: Gleich 5 Spielerinnen, die Torfrauen Nadine & Laura sowie die Feldspielerinnen Natalie, Anna-Lena und Dini, können sich vierfach Aufsteigerinnen nennen und feierten nun 4 Aufstiege in nicht einmal 10 Jahren.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HC Mannheim-Vogelstang 33:29 (15:14)

    Es ist der wohl ungeplanteste und unerwartetste Aufstieg in der Geschichte der HSG: Nachdem man in der Vorwoche mit einem Sieg in Pforzheim den zweiten Tabellenplatz erobert und zudem den direkten Vergleich für sich entschieden hatte, traf man am letzten Spieltag vor einer vollgepackten Schulsporthalle auf den HC Mannheim-Vogelstang.

    Weiter lesen >

  • Seit 2018 hieß das Trainergespann unserer Damen 1 „Eigl/Eigl“ – nach 5 gemeinsamen Jahren, einem Aufstieg (Landesliga/Verbandsliga Saison 22/23) und einer äußerst erfolgreichen Verbandsliga-Saison (und evtl. zweitem Aufstieg) trennen sich die Wege zum Ende der Saison.

    Die HSG Walzbachtal bedankt sich bei Sebastian & Chris Eigl für die gemeinsame vor allem erfolgreiche Zeit.

    Weiter lesen >

  • Am kommenden Samstag, den 29.04. bestreiten die Damen 1 um 17:00 Uhr ihr letztes Saisonspiel gegen den HC Mannheim-Vogelstang in der SSH in Jöhlingen. Nachdem man sich durch den Sieg gegen Pforzheim, den zweiten Tabellenplatz erobert hat, liegt es nun in eigener Hand, diesen am letzten Spieltag zu verteidigen.

    Weiter lesen >

  • HSG Bruchsal/Untergrombach – HSG Walzbachtal 2 12:39 (5:18)

    Das letzte Saisonspiel klingelte in den Ohren der Damen 2. So fuhr man am sonnigen Samstagmittag nach Brusl. Als Zweitplatzierter war ein klarer Sieg das Ziel. „Mit gesunder Arroganz“ würde man dieses, laut Naddl Erlenmaier,  auch ganz klar erreichen. 

    Weiter lesen >

  • TG 88 Pforzheim II – HSG Walzbachtal 27:36 (12:18)

    Am Wochenende gastierten die Damen 1 bei der Reserve der TG 88 Pforzheim. Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Würde man als Sieger vom Platz gehen, könnte man sich an den Pforzheimerinnen vorbei auf den 2.

    Weiter lesen >

  • Im Vorfeld findet das letzte Heimspiel der Herren 2 gegen den TV Neuthard (14:00), die Ehrung unserer mA sowie das Heimspiel der Herren 1 gegen die SG Nußloch (16:00 Uhr) statt.

    Die Teams freuen sich über zahlreiche Unterstützung!

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – TG Neureut 2 25:20 (13:13)

    Am Sonntag begrüßten die Damen 2 zu ungewöhnlicher Tageszeit zum Kopf an Kopf Rennen in der Tabelle. Man war gewillt, sich den zweiten Platz zu erarbeiten, den zu diesem Zeitpunkt die TG Neureut 2 wahrte.

    Weiter lesen >

  • TSV Birkenau 2 – HSG Walzbachtal 27:30 (13:12)

    Am 01.04. machte sich die Damenmannschaft der HSG auf den langen und beschwerlichen Weg nach Birkenau zum Tabellenersten. Trotz eines kurzen Stopps auf der Überholspur stand das Ziel für dieses Spiel fest: 2 Punkte einzusammeln.

    Weiter lesen >

  • HC Mannheim-Vogelstang – HSG Walzbachtal 35:32 (20:19)

    Aufgrund des verlegten Hinspiels, traf man am Samstag erstmals auf die Damen aus Vogelstang. Das Spiel verlief über lange Zeit recht ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte die Führung für sich gewinnen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Niefern/Mühlacker 19:18 (7:12)

    2 Punkte einzusammeln, um sich weiterhin im oberen Drittel zu halten, war das Vorhaben der Damen 2 am Sonntag. Halbzeit eins spiegelte dies aber nicht wider, da man an Niefern stets die Führung abgab.

    Weiter lesen >

  • SG Walldorf Astoria 1902 Frauen – HSG Walzbachtal 24:33 (11:17)

    Am Samstag, 19.03.2023, trafen in der Astoriahalle in Walldorf die Frauenmannschaften der SG Walldorf Astoria 1902 und der HSG Walzbachtal in der Verbandsliga aufeinander. Nachdem das Hinspiel in der Jöhlinger Schulsporthalle an einem Dienstagabend zu Gunsten der Heimmannschaft 25:16 ausging, sollten auch die Auswärtspunkte in Walzbachtaler Hand bleiben

    Mit Nele Keller und Celine Bertier fehlten gleich zwei Stammspielerinnen der ersten Mannschaft, doch durch die Hilfe von Ricarda Trumpf und Vaiana von Berchem (die ihr Debüt in der Verbandsliga gab) konnte man auf eine volle Bank zurückgreifen.

    Weiter lesen >

  • TSV Knittlingen – HSG Walzbachtal 2 23:23 (14:16)

    Gewillt an der guten Leistung der letzten Woche anzuknüpfen traten wir die Fahrt nach Knittlingen an. Doch von der vergangenen Leistung war in den ersten Minuten leider wenig zu sehen und so setzen sich die Gastgeber mit 5:1 in ( Minute 8 ) ab.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Heidelsheim/Helmsheim 36:31 (22:14)

    Nach dem wenig gelungenen Auftritt vom letzten Wochenende, zeigte sich unser Team stark verbessert. Die Deckung agierte wieder kompakter und in der Offensive war die Mannschaft wesentlich zielstrebiger. Bis zur zwölften Spielminute sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie.

    Weiter lesen >

  • Klarer Heimsieg

    Nachdem  letzten Sieg vergangene Woche,  wollte man heute nichts anbrennen lassen und  die zwei Punkte für sich gewinnen. Die Damen fanden von Beginn an gut in das Spiel und konnten basierend auf einer konzentrierten Abwehrleistung und dem zielstrebigen Angriffsspiel mit einigen Toren davon ziehen.

    Weiter lesen >

  • HSG Ettlingen 2 – HSG Walzbachtal 2 20:24 (11:13)

    Nach den verschenken Punkten von letztem Wochenende war man gewillt die 2 Punkte aus Ettlingen mitzunehmen. Beim Hinspiel erspielte sich jede Mannschaft einen Punkt, weshalb beide Mannschaften bereit waren es dieses Mal besser zu machen.

    Weiter lesen >

  • TV Edingen – HSG Walzbachtal 28:18 ( 14:9 )

    Am vergangenen Samstag reisten die Walzbachtaler Damen zum Rückrundenspiel in die Halle des TV Edingen. Es galt an die Leistung aus dem Hinspiel anzuknüpfen und möglichst beide Punkte mit zurück ins Walzbachtal zu nehmen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2  – TV Neuthard 2 23:24 (10:11)

    Mental eingestellt auf eine leistungsstarke Mannschaft reiste man nach 5-wöchiger Handballpause in Neuthard an. Nachdem man das Spiel in der Hinrunde mit 5 Toren für die HSG Seite gewann, rechnete man mit hoch motivierten Gegnern.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – Turnerschaft Mühlburg 31:21 (18:8) 

    Am vergangenen Samstag fand das Rückspiel gegen die Damen aus Mühlburg in der heimischen TV Halle in Wössingen statt. Die Gastgeberinnen erwischten einen guten Start in die Partie, welcher durch das bekannte Tempospiel geprägt war.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – Turnerschaft Mühlburg 31:21 (18:8) 

    Am vergangenen Samstag fand das Rückspiel gegen die Damen aus Mühlburg in der heimischen TV Halle in Wössingen statt. Die Gastgeberinnen erwischten einen guten Start in die Partie, welcher durch das bekannte Tempospiel geprägt war.

    Weiter lesen >

  • Rhein-Neckar Löwen – HSG Walzbachtal 27:24 (13:11)

    Am vergangenen Sonntag reisten die Walzbachtaler zu ihrem ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr. Nach vier vergangenen Heimspielen stand uns die schwierige Aufgabe, in der auswärtigen Halle die Punkte zu holen, bevor.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TV Schriesheim 26:20 (13:9)

    Am vergangenen Sonntag trafen die Damen 1 der HSG Walzbachtal zum Rückrundenstart auf den TV Schriesheim. Von Beginn an zeigte die Mannschaft, dass die zwei Punkte heute in heimischer Halle bleiben sollen.

    Weiter lesen >

  • SG Eggenstein/Leopoldshafen – HSG Walzbachtal 19:29 (8:19)

    Nach der Winterpause starteten die HSG Damen 2 auswärts zu Gast in Eggenstein. Das Team von Nadine Erlenmaier war fit aufgestellt (mit Unterstützung aus dem Norden) und gewillt, den Schwung aus vorangegangen Spielen mitzunehmen.

    Weiter lesen >

  • Vorbericht Damen 1

    Das letzte Spiel des Jahres 2022- Dienstag, 13.12.22, 20:00 Uhr.

    Als aktueller Aufsteiger spielen unsere Mädels bisher eine tolle Saison und stehen mit 10:8 Punkten aktuell auf Platz 6.

    Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen die SG Walldorf Astoria könnte man sich nicht nur auf Platz 4 vorschieben, sondern auch den Abstand in Richtung Abstiegsränge weiter ausbauen.

    Weiter lesen >

  • TV Neuthard 1 –  HSG Walzbachtal 2 24:29 (12:12)

    Am Samstag machten sich die Damen 2-Mädels auf den Weg zum Spitzenspiel nach Neuthard. Demnach war klar, dass es schwer werden würde, die zwei Punkte aus der Altenbürghalle mit ins Walzbachtälchen zu nehmen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TG 88 Pforzheim 2 33:29 (18:13)

    Am vergangenen Sonntag empfingen die HSG-Damen die Gäste aus Pforzheim.

    Von Anfang an war man hochmotiviert die 2 Punkte in der eigenen Halle zu behalten.

    Weiter lesen >

  • Damen 2: Klarer Heimsieg

    HSG Walzbachtal 2 – HSG Bruchsal/Untergrombach 24:13 (13:5)

    Nachdem die Damen letztes Wochenende in Neureut die Punkte liegen gelassen haben, stand im Training einiges auf dem Plan. Es wurde fleißig an den Fehlern gearbeitet und dies hat sich am Wochenende ausgezahlt.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut- HSG Walzbachtal  22:21 (9:12)

    Im Auswärtsspiel gegen die TG Neureut unterliegt die HSG knapp mit 22:21.
    Nach einem gelungenen Start konnte man sich  4:8 von den Gastgebern absetzen. Durch eine 10- minütige Durststrecke gelang es den Gegnern jedoch auf zwei Tore ranzukommen.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut 2 – HSG Walzbachtal 2 23:22 (10:10)

    Mental eingestellt auf eine leistungsstarke Mannschaft, reiste man nach zweiwöchiger Handballpause in Neureut an.

    Etwas krankheitsgeschwächt startete man diesmal im Dreiergespann Erlenmaier und zweimal Thurn in das Spiel.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Birkenau 19:27 (11:14)

    Einen besonders schlechten Start erwischten die HSG-Damen bei ihrem Spiel am Sonntag gegen den TSV Birkenau. Die Abwehrarbeit war zunächst geprägt von fehlenden Absprachen, was zu großen Freiräumen führte und besonders durch die Kreisläuferin konsequent bestraft wurde.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Knittlingen 22:20 (8:10)

    Nach dem erfolgreichen Sieg letzte Woche, startete die Mannschaft motiviert in das Spiel ein, um auch diese zwei Punkte zu holen. Leider war der Start sehr holprig und es wurde ein Kopf an Kopf rennen.

    Weiter lesen >

  • SG KIT/MTV KA 2 – HSG 2 18:32 (9:13)

    Nach dem vergangenem und ärgerlichen Unentschieden letztes Wochenende, war die Devise das Hervorrufen der eigenen Stärken dieser, noch zusammenwachsenden, Mannschaft. So wollte man die Abwehr mit Tempospiel und Dynamik im Angriff durchbrechen.

    Weiter lesen >

  • SG Heidelsheim/Helmsheim 2 – HSG Walzbachtal 28:28 (13:13)

    Im Auswärtsspiel gegen die zweite Damenmannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim, am vergangenen Samstag, machte man es sich nicht einfach.

    Das Spiel verlief überwiegend im Gleichschritt, da die HSG-Damen in der Defensive die nötige Konsequenz vermissen lies und das gewohnte schnelle Tempospiel gleich zu Beginn von der gegnerischen Mannschaft unterbunden wurde.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TV Edingen 28:22 (13:9)

    Nach einem wackeligen Unentschieden gegen die TS Mühlburg nahm man sich vor wieder an die Leistung der ersten Spiele anzuknüpfen und durch Tempospiel zu punkten. Die klaren Ansagen des Trainers waren, in der Abwehr kompakt zu stehen und durch das eingespielte Tempospiel den momentanen Tabellenführern aus Edingen (8:0 Punkten) das Leben schwer zu machen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 : HSG Ettlingen 2 16:16 (9:8)

    Zu Mittag hieß man die HSG Ettlingen 2 in der Heimat willkommen. Die Mannschaft und auch Ersatz-Coachin Lisa Karpstein hatten Ettlingen 2 als gleichstarke Gegner in Erinnerung.

    Weiter lesen >

  • TS Mühlburg – HSG Walzbachtal 26:26 (14:13)

    Nach dem knapp verlorenen Spiel am vergangenen Wochenende, galt es die Niederlage aus den Köpfen zu bekommen und wieder anzugreifen.

    Nach einem holprigen Start und unkonzentrierten Abschlüssen zeigte sich jedoch, dass auf die Damen ein Stück Arbeit zukommen würde.

    Weiter lesen >

  • SG Niefern/Mühlacker : HSG Walzbachtal 2  12:19 (7:9)

    Nach vierwöchiger Pause ging es ins zweite Saisonspiel der Damen 2. Mit vollbesetzter Bank und Trainer Manu Greiner, mit Unterstützung von Lisa Karpstein, war das Ziel klar vor Augen: zwei Punkte mit Heim nehmen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – Rhein-Neckar Löwen 18:19 (11:9)

    In einem starken Tempospiel unterliegt die HSG knapp den Gästen aus Kronau-Östringen. Nach einem erfolgreichen Start in die Saison galt es, im ersten Heimspiel an der bisherigen Leistung anzuknüpfen.

    Weiter lesen >

  • TSV Rot-Malsch – HSG Walzbachtal 26:36 (10:18)

    Am vergangenen Sonntag reisten die Damen der HSG Walzbachtal zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in die Reblandhalle des TSV Malschs. Beflügelt vom vorherigen erfolgreichen Start in der neuen Liga gingen die Walzbachtaler Damen positiv gestimmt in die Partie.

    Weiter lesen >

  • TV Schriesheim – HSG Walzbachtal 24:26 (11:12)

    Am vergangenen Samstag reiste die erste Damenmannschaft zum ersten Spiel in der neuen Saison 2022/23 nach Schriesheim. Mit dem TV erwartete den Aufsteiger der HSG eine in der Verbandsliga etablierte Mannschaft.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SG Eggenstein/Leopoldshafen 2 26:12 (13:6)

    Nach erfolgreichem Trainingslager startete Sonntagmittags das erste Saisonspiel der Damen 2 breitbesetzt. Der Start sei anders als die letzten Jahre: neue Spieler – neuer Trainer – neue Dynamik.

    Weiter lesen >

  • Die Vorschau zum Wochenende

    Nachdem die Herren 1 bereits in die Saison gestartet sind, wird es an diesem Wochenende auch für die anderen Seniorenteams richtig heiß!

    Als Aufsteiger fahren unsere Damen 1 am Samstag Nachmittag zum TV Schriesheim zum Auftaktspiel der Verbandsliga.

    Weiter lesen >

  • Vorwort Damen 1

    Liebe Handballfans, Gönner und Sponsoren der HSG Walzbachtal,
    nach unserer bisher stärksten Saison krönten wir uns mit dem Aufstieg in die Verbandsliga. Durch unsere starke Abwehr und unser hohes Tempospiel konnten wir vor allem die Topspiele gegen KIT, Rintheim und Durlach gewinnen.

    Weiter lesen >

  • Vorwort Seniorenwarte

    Liebe Handballfreunde,
    jede Mannschaft hat organisatorische Schwerpunkte welche erledigt werden müssen. Wir, Dominik
    Burger (Seniorenwart Herren) und Christine Braun (Seniorenwart Damen) haben diese Position seit
    dieser Saison inne.
    Seniorenwart Herren:
    Mein Name ist Dominik Burger und ich bin ein vertrautes Gesicht in den Walzbachtaler Sporthallen,
    so spielte ich in der Jugend und zu Beginn meiner Seniorenzeit beim TSV Jöhlingen ehe ich mich dem
    TV Wössingen anschloss.

    Weiter lesen >

  • Liebe HSG-Mitglieder,

    wir treffen uns zur Versammlung der aktiven und passiven HSG-Mitglieder am Sonntag, 22.05. um 11 Uhr in der Jahnhalle.

    Tagesordnungspunkte sind:
    Aktuelle Situation nach/mit/vor Corona, Sportfeste TV/TSV, Neuwahlen

    Wir bitten um rege Teilnahme!

    Weiter lesen >

  • Saisonbericht Damen 2

    Eine tolle Entwicklung machte die Damen 2 unter dem Trainergespann Lisa und Jan Thurn mit Betreuer Peter Schittenhelm. Hier konnten die jungen Damen durch ein deutlich schnelleres Spiel überzeugen und auch eine ausgeglichen Leistung über alle Positionen vorweisen.

    Weiter lesen >

  • In der Vorbereitung auf das Nachholspiel der Damen 1 gegen die TS Durlach war die Marschrichtung klar vorgegeben: Mit einem Sieg gegen die Turnerschaft kann der Aufstieg in die Verbandsliga bereits am vorletzten Spieltag eingetütet werden. Dementsprechend motiviert waren die Damen der HSG und rührten im Vorfeld des Spiels ordentlich die Werbetrommel.

    Weiter lesen >

  • Über die Saison haben die Damen bewiesen, dass ihnen der heißersehnte Aufstieg in die Verbandsliga mehr als zusteht. Obwohl die Mannschaft bei den Derbys und ebenso den stärksten Gegnern dieser Runde auch mal ins Wanken kam, hielt sie ihren Kopf stehts über Wasser und bewahrte den ersten Platz fortlaufend mit nur einer Niederlage. 

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HC Neuenbürg 33 : 18 (19:9)

    Am Samstagnachmittag empfingen die Damen der HSG Walzbachtal die Gäste vom HC Neuenbürg.

    Der Start in die Partie verlief holprig, nach sieben gespielten Minuten stand ein 3:3 auf der Anzeigetafel.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SG KIT/MTV 2 44:17 (22:11)

    Am Sonntag waren die Damen 2 der SG KIT/MTV zu Gast in der Wössinger Halle. Die HSG Walzbachtal hatte sich vorgenommen, im Vergleich zum Hinspiel, sich in alle Bereichen besser zu verkaufen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG KIT/MTV Karlsruhe 20:14 (8:6)

    Für das erste der anstehenden Spitzenspiele unserer Damen 1 wurde im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt und die Wössinger TV-Halle platze am Sonntagnachmittag aus allen Nähten. Schon am Vorbericht der Gäste konnte man erkennen, dass ihre erste Maßnahme sein wird, Nele Keller aus dem Spiel zu nehmen.

    Weiter lesen >

  • SG Pforzheim/Eutingen – HSG Walzbachtal: 21:37 (13:20)

    Am vergangenen Samstag zog es uns zum 2. Mal in Folge an den Nordrand des Schwarzwaldes um gegen die Damen der SG Pforzheim/Eutingen anzutreten. Aufgrund der wechselhaften Leistung im vorherigen Spiel nahmen sich die Damen der HSG Walzbachtal vor, eine konstante Leistung mit hohem Tempospiel, einer stabilen Abwehr sowie einer kontinuierlich anhaltenden Konzentration auf dem Parket abzurufen. 

    Weiter lesen >

  • HC Neuenbürg – HSG Walzbachtal 14:23 (5:11)

    Die HSG-Damen 1 machten sich am vergangenen Samstag motiviert auf den Weg in die Neuenbürger Stadthalle, um sich die nächsten Auswärtspunkte zu sichern.

    Mit gewohntem schnellen Tempospiel und einer konsequenten Abwehrarbeit zeigten die HSG-Damen zu Beginn der Partie ihre Stärke und konnten sich mit einem 1:6 Lauf in der 11.