Die Mannschaft

H.v.l.n.r.: Tranier Ricco Krauß, Tranier Andre Bertier , Konstantin Balz, Tim Schwende, Marek Mall, Marc Deutscher, Noah Hartmann, Silas Miester, Felix Zengerle, Robin Epp, Tranier Torsten Kunzmanm
V.v.l.n.r.: Lias Heinemeier, Marvin Groß, Dominik Schissler, Silas Wasko, Jonni Willimski
Es fehlen: Johannes Becker, Jona Wagner, Nico Böhm

Trainingszeiten

Spielplan Badenliga

Hier geht es zur Tabelle & den Ergebnissen der Badenliga

Spielplan Bezirksliga

Hier geht es zur Tabelle & den Ergebnissen der Bezirksliga

Spielberichte

  • mC2: Auswärtsniederlage

    HSG Walzbachtal-JSG Niefern/ Mühlacker
    27:21 (13:10)

    Am Sonntag Abend traf die männliche C2 auf den ungeschlagenen Gegner der JSG Niefern/Mühlacker.
    Von Anfang an war klar dass dies kein leichtes Spiel wird. Durch viele leichtsinnige Fehler schafften wir es nicht in Schlagdistanz zu bleiben, somit stand mit 27:21 der verdiente Sieger fest.

    Weiter lesen >

  • mC1: Niederlage nach schwacher erster Hälfte

    HSG Walzbachtal – TV Forst  14:19 (5:11)

    Trotz großer personeller Probleme erhofften wir uns gegen die Forster die ersten Heimpunkte einzufahren. Leider war aber von Beginn an im Angriff wieder die alten Fehler zu sehen. Viele technische Fehler, zu wenig Bewegung und harmlose Torabschlüsse sorgten bis zur Pause schon für eine Vorentscheidung.

    Weiter lesen >

  • mC1: Deutlicher Auswärtssieg

    SG Hei/Hel/Gon – HSG Walzbachtal 16:25 (6:10)

    Am Samstag traten wir zum Nachholspiel in Bruchsal in. Nach zerfahrenem Beginn konnten wir uns wieder mal auf unsere Defensive verlassen und uns bis zur Pause etwas absetzen. In der 2.

    Weiter lesen >

  • mC1: Erste Punkte eingesammelt

    TSG Plankstadt – HSG Walzbachtal 11:32 (6:16)

    Nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt wollten wir endlich den 1. Saisonsieg einfahren. Aufbauend auf eine von Beginn an gute Abwehr – und Torwartleistung konnten wir uns schnell absetzen und das Spiel bestimmen.

    Weiter lesen >

  • mC: Heimniederlage gegen den Favoriten

    HSG- Rhein Neckar Löwen 16:31 (7:12)

    Mutig wollten die Jungs ins Spiel gegen den großen Favoriten starten. Leider klappte das nicht und wir lagen bis zur 11. Minute mit 1:7 im Rückstand. Nach einer Auszeit spielten wir dann druckvoller im Angriff und konnten die Phase bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten.

    Weiter lesen >

  • mC2: Souveräner Sieg in Bruchsal

    HSG Bruchsal/Untergrombach-HSG Walzbachtal 26:31 (12:15)

    Am Sonntag Abend trafen die beiden C-Jugendmannschaften in der Bruchsaler Halle aufeinander. Die in Unterzahl spielenden Jungs aus Bruchsal konnten der taktischen Überlegenheit der Walzbachtaler nichts entgegensetzen. Damit gewannen wir mit 5 Toren.

    Weiter lesen >

  • mC: Katastrophale Angriffsleistung

    TSV Rot/Malsch – HSG  22:15  (11:6)

    Zum ersten Auswärtsspiel führte uns die Fahrt zur Spielgemeinschaft der TSV Rot/Malsch. Nach ausgeglichenem Beginn verloren wir Mitte der ersten Hälfte durch massenhafte technische Fehler und Fehlwürfe den Kontakt zu den Gastgebern.

    Weiter lesen >

  • mC1: Unglücklicher Auftakt in die Runde

    HSG Walzbachtal – ASG Dossenheim/Leutershausen  25:26  (14:12)

    Nach ausgeglichenem Beginn schafften wir uns gegen die Gäste von der Bergstrasse bis zur Halbzeit auf 2 Tore abzusetzen. Eine Abwehrumstellung der Leutershausener zu Beginn der 2. Hälfte und nachlassende Kräfte in der Abwehr machten uns dann zunehmend Probleme, so das wir bis zur 42.

    Weiter lesen >

  • mC2: Deutliche Niederlage

    HSG 2 – TS Durlach 2  11:25 (3:13)

    Die 2. Mannschaft hatte den erwartet schweren Auftakt. Viel zu wenig Bewegung sorgten in der 1 Hälfte für wenige Torchancen. Das besserte sich dann nach der Halbzeit so das die Jungs nun mit dem Gegner auf Augenhöhe waren.

    Weiter lesen >

  • Vorbericht mC: Mit Rückenwind in die neue Runde

    Glückliche Gewinner des Vorbereitungsturniers in Möglingen

    An den beiden vergangen Wochenende spielte die männl. C-Jugend zwei Vorbereitungsturniere in Möglingen und Forst. Trotz personeller Schwächung setzten die Jungs den schon im Sommer erkennbaren Aufschwung fort. Gute Abwehr- und Torwartleistungen und eine Steigerung im Angriff sorgten für den Turniersieg im Schwabenland und den 2.

    Weiter lesen >