Die Mannschaft

Hinten v.l.n.r.:Trainer Bodo Kaupa, Fabian Block, Lukas Heidt, Valentin Stretz, Amon Borkenstein, Jens Temesberger,David Schelker, Simon Zengerle
Vorne v.l.n.r.: Kai Armbruster, Dominic Junker, Tim Rößler, Lukas Winkler, Laurin Braun, André Bertier, Lennart Baader, Philipp Arbogast, Liam Dußling

Trainingszeiten

→ Hier geht es zur Tabelle & den Ergebnissen

Spielberichte

  • Herren 2: Heimsieg zum Saisonabschluss

    Danke Tom! Danke Bodo! Danke Atalay! Danke Fans!

    HSG Walzbachtal 2 – TG Neureut 32:24 (18:9)

    Nach der Osterpause stand für die Zweite der HSG das letzte Saisonspiel gegen die TG Neureut auf dem Programm.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Klassenerhalt sicher!

    HSG Walzbachtal 2 – HSG LiHoLi 28:24 (13:12)

    Nach den überragenden Siegen beim KIT und gegen die SG HaWei hatte die Zweite der HSG den Klassenerhalt in der Landesliga bereits zwei Spieltage vor Schluss klarzumachen. Dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde war aufgrund der erneuten Ausfälle klar.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Revanche für Hinspiel-Niederlage geglückt!

    HSG Walzbachtal 2 – SG HaWei 27:19 (14:6)

    Nachdem man vor 3 Wochen beim Auswärtsspiel in Ubstadt noch den Kürzeren gezogen hatte, nahm man sich auf Seiten der HSG viel vor, um sich erstens für diese Niederlage zu revanchieren und zweitens weitere wichtige Punkte zu sammeln, um den Nichtabstieg so früh wie möglich klar zu machen.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Rumpftruppe holt Auswärtssieg

    SG KIT/MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 2 – 29:30 (15:14)

    Nach dem deutlichen Heimsieg gegen den TV Knielingen standen die Vorzeichen vor dem wichtigen Spiel am Sportinstitut deutlich weniger gut: So musste man neben einigen Ausfällen von Spielern und Coach Atalay Öztürk auch Spielmacher Simon Zengerle an die erste Mannschaft für das erste Playoff-Spiel gegen den TSV Wieblingen abgeben.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Niederlage beim Spitzenreiter der Abstiegsrunde

    SG HaWei – HSG Walzbachtal 27:22 (10:9)

    Nach zuletzt 3 Siegen in Serie wollte die Zweite der HSG auch bei der bis dato punktgleichen SG Hambrücken/Weiher erfolgreich sein, um den Vorsprung zu den Abstiegsrängen weiter auszubauen.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Heimsieg! 2 Punkte! Direkter Vergleich!

    HSG Walzbachtal 2 – HC Neuenbürg 2 25:17 (12:7)

    Als die HSG Ende November nach Neuenbürg reiste, hätte man die Abstiegsrunde mit einem Punktgewinn verhindern können. Doch es kam anders, man zeigte seine wohl schlechteste Saisonleistung und verlor ebenso knapp wie verdient.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Wichtige Auswärtspunkte in Neureut

    TG Neureut – HSG Walzbachtal 18:27 (8:12)

    Überraschungssieg im Aufstiegsjahr der Zweiten, Kreispokalsieg, Badische Meisterschaft der A-Jugend – es sind einige tolle Erfolge und schöne Erlebnisse, die viele Spieler der Zweiten mit der Sporthalle in Neureut verbinden.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: 2 Punkte durch geschlossene Mannschaftsleistung

    HSG Walzbachtal 2 – TV Büchenau 27:20 (13:12)

    Im zweiten Spiel der Abstiegsrunde der Landesliga AES empfing die Zweite der HSG den TV Büchenau in der TV Halle. Die Gäste konnten in der Vorwoche überraschend den HC Neuenbürg 2 schlagen, während die HSG nach der Niederlage in Linkenheim bereits unter Zugzwang stand.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Misslungener Auftakt in Abstiegsrunde

    HSG Li-Ho-Li – HSG Walzbachtal 2 26:22 (12:9)

    Zum Auftakt der Abstiegsrunde der Landesliga AES gastierte die Zweite der HSG in Linkenheim und bekam es direkt mit einem starken Gegner zu tun. Bereits vor Spielbeginn war die Ausgangslage klar: Mit einem Sieg könnte man sich direkt etwas Luft verschaffen, während man bei einer Niederlage punktgleich mit vielen anderen Teams am Ende der Tabelle stehen könnte.

    Weiter lesen >

  • Herren 2: Ohne Einstellung keine Punkte

    HC Neuenbürg 2 – HSG Walzbachtal 2 24:22 (14:11)

    Im letzten Spiel der „Gruppenphase“ der Landesliga war die Ausgangslage für das Team der HSG klar: nur mit einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage der Langensteinbacher hätte man noch eine Chance auf die Aufstiegsrunde.

    Weiter lesen >