• HSG Walzbachtal 2 – HSG Bruchsal/Untergrombach 24:13 (13:5)

    Nachdem die Damen letztes Wochenende in Neureut die Punkte liegen gelassen haben, stand im Training einiges auf dem Plan. Es wurde fleißig an den Fehlern gearbeitet und dies hat sich am Wochenende ausgezahlt.

    Weiter lesen >

  • HSG Ettlingen – HSG Walzbachtal 27:37 (18:25)

    Zwei vollkommen unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer beim Badenliga-Spiel der mA in Ettlingen. Beide Teams drückten von Beginn an aufs Tempo, standen in der Defensive jedoch oft nicht richtig.

    Weiter lesen >

  • Unsere wE schafft dank vieler Unterstützer*innen das Unglaubliche und räumt beim Gewinnspiel der Volksbank Kraichgau ab.

    Der Preis: Ein Training mit den Profis der Rhein-Neckar-Löwen, das am 12.12. stattfinden wird. 🦁

    Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Gewinsspiel unterstützt und zum Sieg „geliked“ haben und wünschen den Mädels unserer E-Jugend natürlich viel Spaß und tolle Begegnungen – ihr habt es euch verdient!

    Weiter lesen >

  • Achtung, dieses Wochenende fallen einige Spiele aus: Betroffen sind wB1, wA, mC2 und M32! ❌

    🥈 Am Samstag stehen für unsere zweiten Mannschaften die Heimspiele gegen die HSG Bruchsal-Untergrombach an. Vor allem für unsere Herren 2 ist diese Partie nach den teilweise bitteren Niederlagen der letzten Wochen enorm wichtig – die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung!

    Weiter lesen >

  • Ein rabenschwarzes Wochenende gab es für unsere Seniorenteams, die – mit Ausnahme der ewig jungen Männer 32 – alle ihre Spiele verloren. Besonders bitter dabei die Niederlagen unserer Herren 2 und Damen 1, die sich jeweils denkbar knapp mit 22:21 geschlagen geben mussten.

    Weiter lesen >

  • Am Freitag, den 25.11. war es endlich wieder so weit: Der Grundschulaktionstag für insgesamt 70 Zweit- und Drittklässler fand in der Böhnlichhalle statt und sagenhafte 13 Helfer erklärten sich bereit, die HSG zu repräsentieren. An drei Spielstationen konnten sich die Kids bei koordinativen Übungen austoben und ihre Kraft und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

    Weiter lesen >

  • Neben den beiden Aktionstagen in Jöhlingen und Wössingen, die sich mittlerweile als Fixpunkte etabliert haben, möchten wir auch den Gemeinden ohne eigenen Handballverein unseren schönen Sport näher bringen.

    Dieses Jahr führten 9 fleißige HSGler daher einen Handballtag in der Grundschule Wöschbach durch.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG Ettlingen 23:30 (9:17)

    Als am vergangenen Sonntag mit der HSG Ettlingen der amtierende Spitzenreiter zum Derby in die Wössinger TV-Halle kam, war alles angerichtet für einen packenden Derbyfight. Die Halle war vollgepackt und beide Teams hochmotiviert.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG MTV/Leopolshafen 15:11 (6:6)

    Gegen die Spielgemeinschaft der Gäste entwickelte sich von Beginn an das befürchtet zähe Spiel gegen einen auf der 6-Meter-Linie klebenden Gegner mit guter Torfrau, von dem sich unsere Mädels zu sehr beeindrucken ließen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – JSG Neuthard/Büchenau 27:7 (11:4)

    Im Duell des Vorletzten gegen den Letzten wollten unsere Mädels von Beginn an zeigen, dass sie besser sind, als es der Tabellenstand vermuten lässt. Auch wenn es 5 Minuten dauerte, bis Maxi mit dem ersten Tor den Bann brach, konnte aufgrund guter Abwehrarbeit schnell eine 5:1 Führung erspielt werden.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal - MTV Karlsruhe 9:14 (3:10)
    Nach der Niederlage in Ettlingen, bei der wir einige krankheitsbedingte Ausfälle akzeptieren mussten, wollten die Jungs daheim gegen den MTV Karlsruhe einiges wieder gut machen. Die Mannschaft der HSG fand sehr schwer ins Spiel, nachdem sie sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff zu viele Fehler produzierten (3:11).

    Weiter lesen >

  • TG Neureut- HSG Walzbachtal  22:21 (9:12)

    Im Auswärtsspiel gegen die TG Neureut unterliegt die HSG knapp mit 22:21.
    Nach einem gelungenen Start konnte man sich  4:8 von den Gastgebern absetzen. Durch eine 10- minütige Durststrecke gelang es den Gegnern jedoch auf zwei Tore ranzukommen.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut – HSG Walzbachtal 31:23 (11:11)

    Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen, 5:5 nach 10 Minuten. Durch zwei Tore in Folge setzten wir uns etwas ab. Neureut gelang allerdings der Ausgleich zum 8:8 und direkt die 10:8 Führung.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut : HSG Walzbachtal 32:21 (17:16)

    Ein Spiel mit zahlreichen Toren sahen die Zuschauer in der Neureuter Sporthalle. Gleich nach 10 Minuten legten die Gastgeber auf 10:7 vor. In der Abwehr standen wir dann etwas besser und glichen nach 20 Minuten zum 13:13 aus.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HSG Ettlingen 22:8 (12:6)

    Die Mädels der HSG Walzbachtal starteten gut in das Spiel gegen die HSG Ettlingen. Durch eine gute Abwehrleistung und eine hohe Treffsicherheit im Angriff konnten sich die Mädels der HSG Walzbachtal in den ersten zwölf Minuten einen Vorsprung von neun Toren (11:2) erkämpfen.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut 2 – HSG Walzbachtal 2 23:22 (10:10)

    Mental eingestellt auf eine leistungsstarke Mannschaft, reiste man nach zweiwöchiger Handballpause in Neureut an.

    Etwas krankheitsgeschwächt startete man diesmal im Dreiergespann Erlenmaier und zweimal Thurn in das Spiel.

    Weiter lesen >

  • TS Durlach – HSG Walzbachtal 2 22:21 (11:10)

    Nach der knappen Heimniederlage am vorherigen Wochenende, galt es dieses Wochenende in Durlach wichtige Punkte mitzunehmen, um den Anschluss zu der oberen Tabellenhälfte nicht zu verlieren.

    Nach einem nervösen Auftakt konnte man, durch eine robuste 6-0 Abwehr, sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten, so stand es nach der ersten Viertelstunde 5:7.  Besonders hervorzuheben ist hierbei Joel Gegenheimer der den Durlacher Jungs einige freie Würfe wegnehmen konnte.

    Weiter lesen >

  • SG Hambrücken/Weiher – HSG Walzbachtal 25:41 (12:21)

    Am Sonntag Mittag ging es für die Jungs der HSG zum ungeliebten, weil harzlosen, Auswärtsspiel bei der SG Ha/Wei. Von Beginn an zeigte man eine ordentliche Leistung und setzte sich Schritt für Schritt ab.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – ASG Eggenstein/Leopoldshafen 31:19 (16:10)

    Das Spitzenspiel gegen die ebenfalls verlustpunktfreie Spielgemeinschaft aus Eggenstein und Leopoldshafen begann bis zum 2:2 ausgeglichen. Dann schalteten unsere Mädels in der Abwehr einen Gang hoch und setzten sich durch Tore aus dem Tempospiel auf 7:2 ab.

    Weiter lesen >

  • TSV Rintheim – HSG Walzbachtal 8:30 (4:16) (16:240)

    Am frühen Samstagmorgen reisten die Mädels nach Rintheim mit dem Ziel, auch von dort die begehrten 4 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Dementsprechend konzentriert starteten die Mädels beim 3:3 in die erste Halbzeit und führten bereits nach 10 Minuten 2:10.

    Weiter lesen >