Die Mannschaft

H.v.l.n.r.: Trainerin Christine Braun, Corinna Traxel, Mara Erlenmaier, Lina Enderle, Trainer Christoph Schäfer , Sarah Jung, Karolina Roth, Trainerin Leonie Schmitt
V.v.l.n.r.: Nele Rößler, Josefine Mader, Emily Öztürk, Hannah Auerbach, Victoria Eckert, Sophia Göhner, Jana Kiszler
Es fehlen: Lilith Schibenes, Hannah Fuchs

Trainingszeiten

Spielplan

Hier geht es zur Tabelle & den Ergebnissen

Spielberichte

  • wC: Spitzenreiter dank souveränem Heimsieg

    HSG Walzbachtal – ASG Eggenstein/Leopoldshafen 31:19 (16:10)

    Das Spitzenspiel gegen die ebenfalls verlustpunktfreie Spielgemeinschaft aus Eggenstein und Leopoldshafen begann bis zum 2:2 ausgeglichen. Dann schalteten unsere Mädels in der Abwehr einen Gang hoch und setzten sich durch Tore aus dem Tempospiel auf 7:2 ab.

    Weiter lesen >

  • wC: Sieg trotz hoher Fehlerquote

    JSG Enztal – HSG Walzbachtal 11:19 (6:9)

    Am Samstag Abend reiste die wC-Jugend nach Birkenfeld. Die Maschroute war klar, die Abwehrleistung muss verbessert werden. Dies gelang nur Phasenweise und im Angriff wurde zu ungenau abgeschlossen. In der zweiten Halbzeit stand die Abwehrkompakter, doch im Angriffspiel war die Fehlerquote zu hoch.

    Weiter lesen >

  • wC: Deutlicher Auswärtssieg

    SG Stutensee/Weingarten – HSG Walzbachtal 14:31 (10:19)

    Am Samstag Abend hieß es für die wC-Jugend der HSG Derbytime in Stutensee! Nach zwei Wochen spielfrei fanden die Mädels zu Beginn nicht ins Spiel. Zu oft schaffte die SG Stutensee ungehindert den Durchbruch und zwangen das Trainerteam der HSG zu einer frühen Auszeit (6 min) beim Stand von 5:4.

    Weiter lesen >

  • wC: Sieg im Spitzenspiel

    HSG Walzbachtal – Rhein-Neckar-Löwen 18:14 (9:9)

    Im Spitzenspiel gegen die starke Manschaft der Rhein-Neckar-Löwen begannen die wC-Mädels nervös und lagen nach 14 Minuten mit 2:5 zurück. Nach der Auszeit kämpften wir uns zurück ins Spiel, vor allem offensiv verwandelten wir unsere Chancen nun konsequenter.

    Weiter lesen >

  • wC: Heimsieg dank Abwehrbollwerk

    HSG Walzbachtal – TB Pforzheim 23:11 (12:5)

    Gegen die körperlich starken Gäste aus Pforzheim entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel (5:5, 12. Minute). Dann rührten die Mädels in der Abweh Beton an und Torhüterin Hannah musste bis zur Pause kein Gegentor mehr hinnehmen.

    Weiter lesen >

  • wC: 2. Spiel, 2. Sieg

    HSG Walzbachtal – JSG Enztal 24:10 (15:6)

    Zum zweiten Saisonspiel der Runde empfingen die wC-Mädels die JSG Enztal. Wie die Woche zuvor brachten die Mädels eine konsequente Abwehrleistung auf die Platte und konnten sich einen 6-Tore-Vorsprung (10.

    Weiter lesen >

  • wC: Zum Auftakt ein Derbysieg

    HSG Walzbachtal – SG Stutensee-Weingarten 25:12 (13:6)

    Zum ersten Rundenspiel in der Landesliga hatten die Mädels der wC gleich die Nachbarinnen aus Stutensee zum Derby zu Gast. Dank einer konzentrierten Abwehrleistung mit einer gut aufgelegten Hannah im Tor, konnten wir uns direkt auf 7:0 absetzen (13.

    Weiter lesen >

  • Saisonbericht wC: Bezirksmeister

    Nachdem das einzige Trainingsspiel in der Vorbereitung gegen Neuthard/Büchenau mit einem Unentschieden endete, konnte das Trainergespann die wC vor der Runde nur schwer einordnen. Die Bezirksliga war in zwei Staffeln mit je sechs Mannschaften aufgeteilt worden, so dass gegen jedes Team drei Mal gespielt werden sollte.

    Weiter lesen >

  • wC: Ungeschlagene Staffelmeisterschaft

    TV Knielingen – HSG Walzbachtal 19:27 (9:14)

    Im letzten Rundenspiel ging es für unsere Mädels nach Knielingen. Ohne die Unterstützung der wD und mit nur einer Auswechselspielerin tat man sich allerdings schwer. Trotzdem konnten wir uns durch eine konzentrierte Abwehrarbeit und dank Lilith als gute Aushilfs-Torhüterin absetzen.

    Weiter lesen >

  • wC: Siegesserie hält weiter an

    HSG Walzbachtal – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 36:8 (17:4)

    Auch im vorletzten Rundenspiel sammelten unsere Mädels souverän 2 Punkte ein. Man sah ihnen an, dass sie Spaß am Spiel hatten und befreit aufspielten. Besonders stolz macht uns Trainer außerdem, wenn im Training erlernte Dinge umgesetzt werden.

    Weiter lesen >