Die Mannschaft

Hinten v.l.: Trainer Marco Reichert, Jana Ginter, Lea-Maria Harm, Jasmin Zengerle, Vaiana von Berchem, Kelly Radel, Kim Hasenfuß, Amelie Schwab, Lilian Treffinger, Trainerin Katja Marxen
Vorne v.l.: Nina Müller, Layla Aktae, Maxime Keller, Johanna Schmitt, Särire Amini, Alina Schneider, Sally-Kate Harm, Aliya Schneider, Lea Roth
Es fehlen: Emilia Heer, Anastasia Casapu

Trainingszeiten

Montag, 17:30 – 19:00 Uhr Schulsporthalle Jöhlingen
Dienstag, 18:00 – 19:15 Uhr Schulsporthalle Jöhlingen
Freitag, 16:30 – 18:00 Uhr TV-Halle Wössingen

Tabelle & Ergebnisse

Badenliga

Bezirksliga

Spielberichte

  • wC1-Jugend: Keine Punkte in Rintheim

    TSV Rintheim – HSG Walzbachtal 29:22 (11:7)

    Mit einem Sieg aus dem letzten Spiel im Rücken gingen unsere Mädels selbstbewusst in das Spiel gegen die 6. platzierten Rintheimerinnen. Bis zur Mitte der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel ausgeglichen.

    Weiter lesen >

  • wC2-Jugend: Erste Niederlage in der Bezirksliga

    HSG Walzbachtal 2 – SV Langensteinbach 19:23 (7:12)

    Ohne Torfrau und auch sonst leicht ersatzgeschwächt gingen wir ins Spiel gegen die körperlich starken Gäste aus Langensteinbach. Die kompakte Deckungsweise des SVL macht uns vor allem zu Beginn des Spiels schwer zu schaffen, sodass wir schnell mit 1:7 in Rückstand gerieten.

    Weiter lesen >

  • wC1-Jugend: Endlich die ersten Punkte in der Badenliga

    HSG Walzbachtal –MSG HeLeuSaase 23:6 (11:0)

    Mit der Spielgemeinschaft aus Leutershausen, Heddesheim und Großsachsen kam ein ebenfalls noch siegloses Team in die Jöhlinger Schulsporthalle. Unsere Mädels wollten endlich zeigen, was in ihnen steckt und legten vor allem in der Abwehr den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg.

    Weiter lesen >

  • wC2-Jugend: HSG weiter ungeschlagen

    JSG Enztal – HSG Walzbachtal 2 16: 30 (10:15)

    Nach einem verschlafenen Start mit unkonzentrierten Würfen und wenig Konsequenz in der Defensive lagen wir schnell mit 7:2 Toren zurück. Einer Auszeit folgend, ging ein Ruck durch die Mannschaft und man arbeitete sich Tor für Tor zurück ins Spielgeschehen.

    Weiter lesen >

  • wC1-Jugend: Knappe Niederlage bei den Löwen

    JSG Enztal – HSG Walzbachtal 25:20 (14:10)

    Nachdem es der Spielplan denkbar ungünstig mit uns meinte und wir in den ersten drei Spielen die absoluten Topteams als Gegner hatten, ging es am Sonntag nach Östringen zu den Rhein-Neckar Löwen zum ersten Spiel auf Augenhöhe.

    Weiter lesen >

  • wC2-Jugend: HSG weiter ungeschlagen

    JSG Enztal – HSG Walzbachtal 2 16: 30 (10:15)

    Nach einem verschlafenen Start mit unkonzentrierten Würfen und wenig Konsequenz in der Defensive lagen wir schnell mit 7:2 Toren zurück. Einer Auszeit folgend, ging ein Ruck durch die Mannschaft und man arbeitete sich Tor für Tor zurück ins Spielgeschehen.

    Weiter lesen >

  • wC-Jugend: Unter die Räder gekommen

    HSG Walzbachtal – TSG Ketsch 9:40 (4:16)

    Die Vorzeichen gegen den haushohen Favoriten hätten nicht schlechter sein können. Drei Ausfälle durch Krankheiten oder Terminkollisionen, drei Mädels, die die ganze Woche über krankheitsbedingt nicht trainiert hatten und nur 2 Auswechselspielerinnen.

    Weiter lesen >

  • wC2-Jugend: Drittes Spiel, dritter Sieg

    TS Durlach – HSG Walzbachtal 2 19:29 (9:15)

    Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten, die insbesondere im Abschluss auftraten, konnten wir uns nach 15 Minuten erstmals absetzen. Die Durlacherinnen hatten dem starken 1 gegen 1 Verhalten unserer Rückraumspielerinnen kaum etwas entgegenzusetzen und die Abwehr, rund um die kurzfristig eingesprungene Anastasia im Tor, zeigte eine starke Leistung.

    Weiter lesen >

  • wC-Jugend: Tolle Leistung beim Titelaspiranten

    TG Pforzheim – HSG Walzbachtal 29:17 (17:5)

    Gegen die körperlich starke Mannschaft der TG aus Pforzheim merkte man den Mädels am Anfang an, dass es in der Quali eine deutliche Niederlage setzte und man dementsprechend zu ängstlich ins Spiel ging.

    Weiter lesen >

  • wC2-Jugend: Souveräner Heimerfolg

    HSG Walzbachtal – FV Leopoldshafen 23:11 (10:5)

    Die wC2 zeigten im ersten Heimspiel gegen den FV Leopoldshafen eine konzentrierte Leistung und konnte die spielerische Überlegenheit in viele Ballgewinne und einfache Tore ummünzen. Als dann bei den Gästen, die ohne Auswechselspielerinnen angereist waren, auch noch die Kräfte schwanden, konnten wir munter durchwechseln und allen Spielerinnen ihre Einsatzzeiten geben, was sich wie schon vergangene Woche in einer tollen, ausgeglichenen Torverteilung widerspiegelte.

    Weiter lesen >