Die Mannschaft

Hinten v.l.: Trainer Till Marxen, Sven Erkert, Jonathan Adam, Tim Rößler, David Schelker, Amon Borkenstein, Michael Schmidt, Lukas Winkler, Marius Spiegel, Luis Schubert
Vorne v.l.: Paul-Moritz Kennschke, Luis Treffinger, Silas Neumann, Robin Kinsch, Fabian Zengerle, Burkhardt Ugowski, David Dehm
Es fehlt: Trainer Patrick Unverricht, Erik Schulze, Bastian Heger, Marvin Maurer, Lennart Baader

Trainingszeiten

Dienstag, 18:30 – 20:00 Uhr TV-Halle Wössingen
Donnerstag, 19:45 – 21:15 Uhr Schulsporthalle Jöhlingen

Tabelle & Ergebnisse

Badenliga

Spielberichte

  • Übersicht zu den Jugendqualis 2019:

    mA-Jugend: Bundesliagquali auf Verbandsebene

    HSG Walzbachtal – HG Oftersheim/Schwetzingen 9:18

    SG Nußloch – HSG Walzbachtal 10:10

    JSG Leutershausen/Heddesheim – HSG Walzbachtal 21:17

    Die mA scheidet aus der Bundesligaquali aus und spielt damit in der Badenliga.

    Weiter lesen >

  • Bundesliga Quali der mA-Jugend

    Am vergangenen Samstag waren die JSG Leutershausen/Heddesheim, die SG Nußloch und die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Wössinger TV-Halle. Der Anlass: Bundesligaqualifilation auf BHV-Ebene, in der sich die ersten beiden Teams einen Platz in der Baden-Württembergischen Quali-Runde erspielen konnten.

    Weiter lesen >

  • Jugend-Qualis am 11. Mai 2019

    Am Wochenende stehen die ersten Quali-Turniere für die neue Spielrunde an. Die männliche A-Jugend spielt am Samstag, 11. Mai, ab 11 Uhr in der TV-Halle in Wössingen und trifft hier auf die JSG Leutershausen/Heddesheim, HG Oftersheim/Schwetzingen und die SG Nußloch.

    Weiter lesen >

  • Baden–Württemberg Pokal männl. A-Jugend

    Am Sonntag hatte die männl. A-Jugend die Ehre, im BW-Pokal gegen den Südbadenmeister Köndringen/Teningen und den Württembergmeister Balingen/Weilstetten anzutreten. Nach früher Anreise kamen wir im 1. Spiel gegen die Gastgeber aus Teningen gar nicht in die Gänge. Unsere Abwehr fand über die ganze Spieldauer überhaupt keinen Zugriff, so dass wir schnell mit 7:3 (8.

    Weiter lesen >

  • mA2-Jugend: Souveräner Heimsieg

    HSG Walzbachtal – MTV Karlsruhe 27:21 (18:6)

    Die A2 legten in der ersten Hälfte den Grundstein zum Heimsieg. Schnell führten wir deutlich und gingen mit 12 Toren Führung in die Halbzeit. Danach ließen wir etwas nach, siegten am Ende aber doch souverän und beenden die Saison auf Platz vier der Bezirksliga.

    Weiter lesen >

  • Die Eltern sagen Danke!

    Wir möchten uns im Namen aller Eltern der männlichen A-Jugend bei der Vorstandschaft des TSV Jöhlingen und TV Wössingen sowie den Verantwortlichen der HSG Walzbachtal für die gelungene Meisterschaftsfeier am vergangenen Samstag bedanken. Dies gilt natürlich auch für den Förderverein, der den Jungs meisterliche Trikots spendiert hat und als besondere Belohnung für das Erreichen der Badischen Meisterschaft einen Besuch bei einem Spiel der Mannheimer Adler ermöglicht.

    Weiter lesen >

  • mA2-Jugend: Starke Energieleistung zum Auswärtssieg

    JSG Neuthard/Büchenau – HSG Walzbachtal 2 26:33 (12:17)

    Mit einer kämpferischen Abwehr und geduldig vorgetragenen Angriffen erarbeiteten wir uns einen 5-Tore-Vorsprung zur Halbzeit. Zehn schwache Minuten erlaubtem dem Gegner einen 6:1-Lauf und den Ausgleich zum 22:22.

    Weiter lesen >

  • mA-Jugend: Erster Sieg im neuen Jahr

    HSG Walzbachtal – JSG Schwarzbachtal 28:19 (14:8)

    Nach 2 Niederlagen in Folge im neuen Jahr standen wir gegen die Gäste aus Schwarzbachtal mächtig unter Druck. Über eine engagierte und bewegliche Abwehr schafften wir es aber, gut ins Spiel zu starten.

    Weiter lesen >

  • mA2-Jugend: Keine Punkte zuhause

    HSG Walzbachtal – SG Hei/Hel/Gon 24:29 (12:14)

    Die erste Hälfte konnten wir noch ausgeglichen gestalten. Während einer Schwächephase in der zweiten Halbzeit konnten die Gäste davonziehen und den entscheidenden Vorsprung herauswerfen. So musste man sich am Ende doch klar geschlagen geben.

    Weiter lesen >

  • mA-Jugend: Fehlstart ins neue Jahr

    HSG Walzbachtal – SG Leutershausen 25:28 (8:11)

    Zum ersten Spiel im neuen Jahr starteten wir eigentlich sehr optimistisch. Die 7:6 Führung in der 20. Minute sollte allerdings unsere Letzte im Spiel gewesen sein. Bis zur Halbzeit gelang uns dann nur noch ein mickriger Treffer.

    Weiter lesen >