• HSG Walzbachtal – SV Langensteinbach 33:25 (14:9)

    Mit dem Schwung der guten Vorstellung bei der TG Eggenstein im Rücken wollte die HSG vor heimischer Kulisse in der Jöhlinger Schulsporthalle auch das zweite Kreisderby für sich entscheiden.

    Weiter lesen >

  • TV Sinsheim – HSG Walzbachtal 36:16 (19:7)

    Gegen die klar favorisierten Gastgeber des TV Sinsheim kämpften unsere ersatzgeschwächten und angeschlagenen Mädels wacker, auch wenn es am Ende eine deutliche 36:16-Niederlage zu vermelden gab. Wichtig war, dass sich die HSGlerinnen nicht aufgaben und auch selbst regelmäßig zu Torgelegenheiten kamen, auch wenn in der Abwehr die ein oder andere Unkonzentriertheit dabei war.

    Weiter lesen >

  • SG Stutensee-Weingarten 2 – HSG Walzbachtal 2 22:27 (11:14)

    Am Sonntagabend waren die Walzbachtaler Damen bei der SG Stutensee-Weingarten zu Gast. Man startete direkt hochkonzentriert und mit starker Lauf- und Abwehrleistung ins Spiel, was nach 12 Minuten zu einem Spielstand von 3:11 für die Gäste führte.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut – HSG Walzbachtal 15:24 (4:14)

    Nach dem Sieg bei der TGS aus Pforzheim mussten wir zum 2. Spiel des neuen Jahres nach Neureut reisen. Von Anfang an spielten wir unsere gewohnte Abwehrstärke aus und kamen so zu einigen leichten Kontertoren, sodass das Spiel zur Pause bereits fast entschieden war.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HSG Bruchsal/Untergrombach 28:5 (14:4)

    Als Gast begrüßten wir die HSG aus Bruchsal/Untergrombach. Das Hinspiel konnten wir schon klar für uns entscheiden. Daher war das Ziel „Heimerfolg“ klar definiert. Wir starteten gut ins Spiel, vergaben jedoch zu viele freie Chancen.

    Weiter lesen >

  • SG Eggenstein/Knielingen – HSG Walzbachtal 19:35 (7:21)

    Nach langer Spielpause bestritten wir unser erstes Spiel dieses Jahr bei den Gastgeberinnen aus Eggenstein/Knielingen. Mit einer breit besetzten Bank starteten wir in das Spiel und überrollten mit schnellem Angriffsspiel und starker Abwehrarbeit die Gastgeberinnen.

    Weiter lesen >

  • TG Eggenstein – HSG Walzbachtal 21:29 (7:14)

    Nach dem über weite Strecken guten aber erfolglosen Auftritt in Hockenheim ging es für die Feldmann-Sieben zum nächsten schweren Auswärtsspiel bei der TG Eggenstein. Das Hinspiel konnte die HSG in heimischer Halle für sich entscheiden und dementsprechend mit dem nötigen Selbstvertrauen in das Derby gehen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – SG Stutensee-Weingarten 24:22 (12:11)

    Die Rückrunde begann für die C2 der HSG mit dem Derby gegen die Gäste aus Stutensee und Weingarten, gegen die man das Hinspiel deutlich gewinnen konnte. Vielleicht ging man deshalb etwas zu unkonzentriert an die Sache ran und leistete sich deutlich zu viele Flüchtigkeitsfehler in Abwehr und Angriff, wodurch sich ein enges und umkämpftes Spiel entwickelte.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – Rhein-Neckar-Löwen 19:13 (6:4)

    In der ersten Halbzeit dominierte die Defensive um Abwehrchefin Kelly und Torhüterin Johanna ganz klar die Partie, sodass wir mit lediglich vier Gegentoren in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit legten wir gleich richtig gut los und erhöhten auf 10:6, doch die Löwinnen glichen zum 10:10 aus und die Partie drohte zu kippen.

    Weiter lesen >

  • MTV Karlsruhe – HSG Walzbachtal 12:24 (3:12)
    Das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr bestritten wir beim MTV aus Karlsruhe. Wir kamen gut ins Spiel und konnten uns bis zur Pause einen achtsamen Halbzeitstand von 3:12 erspielen. Im zweiten Abschnitt vergaben wir zu viele freie Chancen und ließen den Gegner zu oft mit Torerfolgen abschließen.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – HSG Ettlingen 2 23:25 (11:13)

    Zu Beginn der Rückrunde erwartete die 2. Damenmannschaft direkt einen anspruchsvollen Gegner, die zweitplatzierte HSG Ettlingen 2. Im Hinspiel musste man sich nur knapp mit zwei Toren auswärts geschlagen geben und hoffte nun auf eine Revanche daheim.

    Weiter lesen >

  • TV Neuthard – HSG Walzbachtal 2 27:27 (11:13)

    Das erste Spiel nach der Winterpause bestritt die zweite Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag gegen den Verbandsligaabsteiger aus Neuthard. In der dortigen Altenbürghalle kam die HSG besser ins Spiel und führte schnell mit 0:3 (5.

    Weiter lesen >

  • TG Neureut – HSG Walzbachtal 2 27:23 (16:13)

    Beim Duell mit dem Drittletzten aus Neureut kam die Zweite erneut nur schleppend ins Spiel. Mit unnötigen technischen Fehlern wurden die Hausherren regelrecht zu Gegenstößen eingeladen und lagen in der elften Minute mit 7:3 in Front.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – SG Pforzheim/Eutingen 27:36 (12:13)

    Lange hielten die Walzbachtaler gegen den Favoriten aus der Goldstadt gut mit, musste sich am Ende aber doch klar geschlagen geben. Auf Seiten der HSG fehlten mit den angeschlagenen Zengerle und Junker sowie dem gesperrten Kinsch wichtige Spieler, ebenso wollte man beim angeschlagenen Lindörfer kein Risiko eingehen und setzte ihn nur begrenzt ein.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – HG Oftersheim/Schwetzingen 17:24 (8:10)

    Die erste Halbzeit gestalteten wir ausgeglichen. In der Abwehr fassten wir beherzt zu, leider zeigten wir uns im Angriff nicht kaltschnäuzig genug. Nach der Pause konnten die Gäste einen Gang zulegen und erarbeiteten sich den entscheidenden Vorsprung.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – JSG Neuthard/Büchenau 22:21 (11:10)

    In einem spannenden Spiel konnte die wC2 dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Neuthard und Büchenau die erste Niederlage zufügen. Die Mädels kämpften gegen die körperlich überlegenen Gastgeber und erspielten sich tolle Möglichkeiten, die meistens auch genutzt wurden.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV Rintheim 26:36 (17:17)

    Bis zum 22:23 in der 39. Minute konnten unsere Mädels gegen die favorisierten Rintheimerinnen mithalten, ehe die Kräfte schwanden. Die Gäste zogen dann Tor um Tor davon und überrannten unsere tapferen Mädels mit ihrem Tempospiel.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal – TSV HD-Wieblingen 29:25(16:14)

    Mit dem TSV Wieblingen kam am Samstag eine spielstarke Mannschaft in die Wössinger TV-Halle, die nach fünf Siegen in Folge mit breiter Brust antrat. Auf HSG Seite wollte man nach der Auswärtsniederlage in Handschuhsheim unbedingt mit einem Sieg in die Winterpause gehen und war entsprechend motiviert.

    Weiter lesen >

  • HSG Walzbachtal 2 – TS Mühlburg 2 29:19 (14:8)

    Am Sonntag trafen die HSG Damen 2 in der Jöhlinger Schulsporthalle auf die zweite Mannschaft der TS Mühlburg. Bis zum Stand von 3:3 in der 8. Minute konnte die HSG sich nicht richtig absetzen, dann aber durch einen 4-Tore-Lauf einen kleinen Vorsprung erarbeiten.

    Weiter lesen >

  • SG Odenheim/Unteröwisheim – HSG Walzbachtal 2 36:26 (19:15)

    Mit den Kraichgau Eagles aus Odenheim und Unteröwisheim hatte die Zweite am vergangenen Sonntag das zweite Spitzenteam in Folge vor der Brust. Von Trainer Bodo Kaupa mit einigen taktischen Kniffs auf den Gegner eingestellt, begannen die Gäste nervös und produzierten einige technische Fehler.

    Weiter lesen >