Damen 1: HSG weiterhin verlustpunktfrei!

HC Neuenbürg 2000 – HSG Walzbachtal 21:24 (12:13)

Am Sonntag traf man auf den Bezirksliga-Aufsteiger Neuenbürg. Die ersten 8 Minuten der Partie könnte man geradezu als Schnupperphase bezeichnen. Ein zündender Start gelang keinem der beiden Teams und die Ergebnistafel zeigte ein ausgeglichenes 4:4. Doch dann kamen unsere Walzbachtalerinnen langsam in Fahrt, erarbeiteten sich ein Tor nach dem anderen, konnten sich bis zur 15. Minute auf 5:9 absetzen und zwangen die Heimmannschaft zur Auszeit. Diese stellte in der Abwehr um und unsere Mädels taten sich sichtlich schwer den Ball erfolgreich in Richtung Tor zu bringen. Die Gegner holten wieder auf und beim Halbzeitergebnis von 12:13 war der Vorsprung so gut wie dahin. Die zweite Halbzeit entwickelte sich zu einem schweren Kampf, viermal musste man sich in Unterzahl behaupten, bekam in diesen Phasen aber nur 4 Gegentore. Über die Spielstände 15:17, 17:21, 19:23 konnte man die Gegner auf Abstand halten und am Ende einen weiteren Sieg einfahren. Die 1. Damenmannschaft bleibt somit weiterhin unbesiegt und hofft auf zahlreiche Unterstützung beim nächsten Heimspiel gegen die HSG Ettlingen. Samstag, 16.11.2019, Schulsporthalle Jöhlingen, Anpfiff 17.30 Uhr.

Es spielten: N. Kloss und Reis (Tor), Reichert 9, Lang 5, K. Kloss 3, Haupt 2, Dworschak 2, Bertier 1, Sulzer 1, Guimaraes Cabrera 1, A.-B. Braun, C. Braun, Haber, Lindner