Herren 1: Deutlicher Sieg im Pokalfinale

TG Neureut – HSG Walzbachtal 14:29 (7:18)

Um kurz vor 20 Uhr am Samstagabend war es geschafft: Nach einer über 60 Minuten konzentrierten Leistung bekam Kapitän Valentin Grether den Pokal vom Kreisvorsitzenden Franz Schneider überreicht. Für ihn und Trainer Atalay Öztürk ein schöner Abschiedserfolg! Im Finale des Kreispokals traf die HSG Walzbachtal am vergangenen Samstag auswärts auf den Landeslisgisten der TG Neureut. Wie schon im Halbfinale bei der TS Mühlburg trat die HSG mit einem jungen Mix aus erster und zweiter Mannschaft an. Die HSG begann konzentriert, fokussiert und mit einer bärenstarken Abwehr um Mannschafts-„Opa“ Christopher Langsdorf, dessen Mitwirken den Altersschnitt auf 21,7 Jahre zog. Mit einer agilen und aggressiven 6:0 kam man immer wieder zu einfachen Ballgewinnen und wenn doch etwas auf das Tor kam, war dies regelmäßig Beute des überragenden Schlussmanns Ricco Krauss. Nach vorne spulte man konsequent sein gnadenloses Tempospiel ab und zwang Neureut bereits nach knapp 8 Minuten zur Auszeit (1:6). Danach änderte sich jedoch nichts: Den Neureutern gelang offensiv sehr wenig, da die HSG auch nach zahlreichen Wechseln defensiv stabil blieb. Nach vorne drückte man weiterhin aufs Gaspedal und baute den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 18:7 aus. Trotz der deutlichen Führung blieb man in der zweiten Hälfte fokussiert und hatte den Gegner weiterhin im Griff. Offensiv erlaubten sich die Jungs zwar den ein oder anderen Fehler, die Abwehr mit Torhüter Laurin Braun stand jedoch weiterhin kompakt und kassierte erneut nur 7 Gegentreffer. Mit dieser hervorragenden Einstellung – symptomatisch eine Szene, als Valentin Grether 10 Minuten vor Schluss beim Spielstand von 26:12 nach einem Abpraller hechtet und so einen Einwurf für die TG Neureut verhindert – stand letztendlich ein ebenso verdienter wie deutlicher 29:14 Sieg zu Buche. Die Mannschaft bedankt sich bei allen mitgereisten Zuschauern und freut sich darauf, in der kommenden Saison am BHV-Pokal teilzunehmen.

Es spielten für die HSG: Braun, Krauss (beide Tor), Paha 8, Langsdorf 6, Junker 6/4, Heidt 4, Block 1, Zengerle 1, Fischer 1, Neumann 1, Arbogast 1, Trumpf, Grether